Bericht 08-15

 

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

So, 15.02.2015, Saatgutbörse in der Schwanenburg
Alle wollen „Pappelchen“

Beiträge lesen und kommentieren
Ein Diskussionsfaden ist eingerichtet.

Die robuste Freilandgurke wächst unverdrossen. In Hinterhöfen, auf Balkonen, in Schreber- oder Palettengärten. „Pappelchen“ gedeiht, selbst wenn der Sommer kühl und verregnet ist. Von einer derart grauslichen Wettervorhersage wollte am 15.02.2015 natürlich niemand etwas wissen – 450 Gartenbegeisterte drängten sich in den Räumen der Schwanenburg, um Saaten zu kaufen und um sich über das biologische Gärtnern auszutauschen. Bei der 3. Saatgutbörse der Initiative "Ein Vermehrungsgarten für Hannover" boten Ehrenamtliche an 14 Verkaufsständen selbst gezogenes, samenfestes Saatgut an. Die Saat von „Pappelchen“ wurde zum Beispiel in einem Kleingarten in den Lindener Alpen zur Saatreife gebracht.

Heute gehen durch die Hybrid-Züchtung immer mehr ursprüngliche, samenfeste Gemüsesorten verloren. Gerade diese regional angepassten Sorten sind für die Selbstversorgung besonders interessant. Eine  „Samenfeste Gemüsesorte“ ist aus Züchtung und Selektion entstanden – die Pflanze und somit ihre Saat sind frei von Gentechnik und/oder Kreuzung von Inzuchtlinien (sog. F1- Hybride). Samenfeste Gemüsesorten lassen sich  aus der eigenen Saat Jahr für Jahr neu ansäen und es wächst immer die ursprüngliche Pflanze heran. Die handelsüblichen Hybride können durch die eigene Saat nicht vermehrt werden, sie muss jedes Jahr neu gekauft werden.

Mit Glück kann das „Pappelchen“ bald als junge Pflanze erworben werden: Die Pflanzenbörse des Kleingärtnervereins Linden e.V. findet am  Samstag, den 09.05.15 von 10:00 – 15:00 Uhr im Ernst-Winter-Heim, Am Lindener Berge 39 statt.

Für Interessierte: Kurse „Biologisches Gärtnern“ für Haus- Klein- und sonstige Gärtner finden teilweise im botanischen Schulgarten Linden statt. Mehr unter http://kleingarten-linden.de/termine/kurse

Der Vermehrungsgarten ist  ein Projekt von Transition -Town - Hannover, vermehrungsgarten.de/node/26
 

Text/Fotos: Evelyn Schaefer

Letzte Aktualisierung: 22.02.2015

2015.02.15_028_hLL

In der Schwanenburg. Das ökologisch ausgerichtete Restaurant ist der ideale Ort für die Saatgutbörse.

2015.02.15_021_790_hLL

Kein Saatgut von „Pappelchen“ mehr da. Kornelia Stock (li.) vom Vermehrungsgarten Hannover, vertröstet die Gartenfreunde auf die Pflanzenbörse im Mai.

2015.02.15_039_hLL

Ratschläge zur Pflanzenaufzucht gibt es gratis dazu.

2015.02.15_004_hLL

Alles Bio: Schafwolle wird mit Erde vermischt und ist, ähnlich den Hornspänen, ein hochwertiger Dünger.