Bericht 04-15

 

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

In seiner Begrüßungsrede gab Hans-Jürgen Giesecke, der Vorsitzende des Vereins, in lockerer Weise eine Art Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten des Lebendigen Lindens im vergangenen Jahr.

Anders als in den Jahren zuvor bestimmte nicht mehr oder weniger schwerwiegende Politik den Abend. Nein – eine äußerst unterhaltsame Weinprobe!

Es trat „nur“ ein Winzer aus der Pfalz auf, der von seinem Job erzählte.

Und das tat er. Aber wie!

Es war vor allem die Tonlage und das Authentische seiner Persönlichkeit, das neben manchen lockeren Sprüchen die Anwesenden ständig zum Lachen brachte.

Die ausgeschenkten sieben Weinproben taten dann ihr Übriges, um gute Laune zu verbreiten. Und die Anwesenden konnten auch einiges lernen über Zusammenhänge zwischen Rebsorte, Geschmack und Preis. Interessanterweise ist aus Geschmacksgründen der Vortragende ein Befürworter des Schraubverschlusses (!). Auch meinte er - Überraschung (!) - , dass für 6-.8 € im Allgemeinen ein guter Wein zu bekommen ist.

Es ging jedoch nicht nur um Wein an diesem Abend. So schilderte Dr. Monika Pinski die Arbeit des Vereines Ganz Unten e.V. mit hilflosen Menschen und bedankte sich für Spenden, die dringend benötigt werden (ganz-unten-ev.de).

Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube warb für die Beteiligung an den diesjährigen 900-Jahrfeiern und verteilte den Flyer dazu.

Ausgesprochen gut gelaunt und zufrieden dürften die allermeisten Gäste an diesem Abend nach Hause gegangen sein.

lebendigeslinden.de

 

 

Text/Fotos: Klaus Öllerer, Evelyn Schaefer

Letzte Aktualisierung: 24.01.2015

2015.01.15_040_LiZ_1

Weinhändler Dietrich Hasselbring zieht mit den Marshmallows in den Festsaal. Er hatte den grandiosen Winzer Christoph Hammel aus der Pfalz als Redner vermittelt.

2015.01.17_P1170515_1_1

Winzer Christoph Hammel unterhält alle und liefert eine sehr humorvolle Lektion über Wein und Weinanbau.

Sa,17.01.2015, Neujahrsempfang des Vereins Lebendiges Linden
Ein bisschen Wein, das muss sein ...

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2015.01.17_P1170521_1

Vereinvoprsitzender Hans-Jörg Giesecke, Weinhändler und Vermittler Dietrich Hasselbring und Winzer Christoph Hammel.

2015.01.15_073_hLL

Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube warb für die Beteiligung an den diesjährigen 900-Jahrfeiern und verteilte den Flyer dazu.

2015.01.17_P1170507_1

Die ausgeschenkten sieben Weinproben taten ihr Übriges, um gute Laune zu verbreiten.

2015.01.17_P1170522_1

 

2015.01.15069_790_hLL

 

2015.01.15_007_hLL

 

2015.01.15_020_hLL

 

2015.01.15_027_hLL

 

2015.01.15_036_hLL

 

2015.01.17_P1170524_1

Leckeres Buffet von Antalya in der Nieschlagstr. in Linden-Mitte