Bericht 54-13

 

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Sa, 24.08.2013, TSV Victoria im Limmer Volksbad
Die Lindener Hatz

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2013.08.24_042_hLL

Zwei mal die 50 Meter-Bahn schwimmen, dann ist der Teampartner, der am Beckenrand wartet, dran. Die Regel bestimmt, dass alle 100 Meter gewechselt wird.

2013.08.24_015_hLL

Es geht los. Die Teams warten auf  den Aufruf ihres Schwimmstarts. Es sind nicht nur Superathleten am Start, an der Lindener Hatz nehmen auch viele Freizeitsportler teil.

2013.08.24_040_hLL

...5,4,3,2,...Start! Weil nebenher der normale Badebetrieb läuft, steht nicht so viel Platz zur Verfügung. Jeweils 4 Schwimmer müssen sich eine Bahn teilen.

2013.08.24_066_hLL

Nach dem Schwimmen heißt es blitzschnell umziehen und dann auf die Lauf-Radstrecke am Stockhardtweg. Läufer und Radfahrer sollen gleichzeitig starten.

2013.08.24_094_hLL

Ebenso wie die Wechseltechnik. Dabei kann viel Zeit verloren gehen.

2013.08.24_096_hLL

Wie oft sich Läufer und Radfahrer abwechseln, bleibt ihnen selbst überlassen.

Die Sportler hatten die Wahl: 1000 Meter Schwimmen und 10,8 Kilometer Laufen/Radfahren (Sprint). Oder 400 Meter Schwimmer und 3,6 Kilometer Laufen/Radfahren ( Fun/Jugend). Nach 10jähriger Pause rief der TSV Victoria zur „Lindener Hatz".

Dieser Wettkampf ist wie ein Triathlon, mit dem Unterschied, dass zwei Sportler ein Team bilden und sich die Disziplinen teilen, bzw. darin abwechseln. Beim Schwimmen wird alle 100 Meter mit dem Teamkameraden gewechselt, bei der Run&Bike Strecke, fährt ein Sportler Rad und der andere läuft nebenher. Hier kann beliebig gewechselt werden.

Am 24.08.2013 traten 52 Zweierteams  auf dem Gelände vom Volksbad Limmer den Wettkampf gegen die Stoppuhr an. Auf dem Freibadgelände und an der Lauf/Radstrecke herrschte eine tolle Wettkampfstimmung, die Zuschauer feuerten die Aktiven mit viel Beifall und Zurufen an.

15 Zweierteams absolvierten die Fundistanz, 37 waren es beim Sprint.

Felix Kostrzewa, Spartenleiter Triathlon vom TSV Victoria gibt die Sieger bekannt:

„Bei den Damenteams siegten erwartungsgemäß "m und m" mit Lena Brunkhorst & Rebekka Essmüller in 55:29 Min.

Im Mixed-Wettbewerb war mit "Pit & Pat aus dem Hallenbad" Kerstin  Janssen & Sören Phillipps ebenfalls bekannte Gesichter auf Platz 1 (55:11 min.).

Im Herrenwettbewerb ging es extrem knapp zu: Die Sieger der ersten Startwelle "M&M Peanuts" mit Frank Mesecke & Sascha Gruschewitz unterlagen mit nur 1 Sekunde Rückstand gegen die "Siegertypen" in der 2. Gruppe, wodurch Langdistanz-Landesmeister Jens Radke (TSV Victoria Linden-Triathlon) mit Partner Tino Schulze dank einer Zeit von 52:00 Minuten auch den Wanderpokal entgegen nehmen konnte."

Kostrzewa stellt fest „Es ist selten, dass wirklich alle Äußerungen zufrieden bis begeistert sind.

Es ist ebenfalls selten, dass alle SiegerInnen und bei der Tombola noch am Platz sind, und die gesponserten Preise entgegen nehmen.

Es ist außerdem erfreulich, wenn sich die TeilnehmerInnen zugleich glücklich, als auch interessiert an einer Wiederholung und mit qualifizierten Verbesserungsvorschlägen äußern.

All das kann nach der Lindener Hatz 2013 protokolliert werden. Der TSV Victoria Linden hat ein schönes Event veranstaltet!"

 

www.Volksbad-Limmer.de

 

Fotos/Text: Evi Schaefer, Quelle: TSV Victoria
Letzte Aktualisierung: 27.08.2013

2013.08.24_137_hLL

Der Stockhardtweg ist öffentlich und mancher Passant genießt die unverhoffte Aufmerksamkeit.

2013.08.24_056_hLL

Das Team „Fix&Foxi" beim Zieleinlauf.

2013.08.24_121_hLL

Geschafft! Es gibt isotonische Sportgetränke und zufriedene Mienen im Zielbereich.