Bericht 61-12

 

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

18.11.2012, nun ist sie Geschichte
Gerhard-Uhlhorn-Kirche entwidmet
Auszug, Umzug, Einzug

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2012.11.18_015_hLL

Die Entwidmungszeremonie in der Gerhard-Uhlhorn-Kirche hat begonnen. Ein schmerzhafter Moment für die Gläubigen - sie versammeln sich zum letzten Mal an diesem Ort

2012.11.18_024_hLL

Einige Gemeindemitglieder versammeln sich um den Altar, sie werden die Taufschale, die Bibel und andere gottesdienstliche Utensilien in Empfang nehmen, um sie aus der Kirche herauszutragen.

2012.11.18_082_hLL

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord feiert den Gottesdienst in der Bethlehemkirche „Wie gut, ist es, diesen Weg gemeinsam gegangen zu sein."

Text/Fotos: Evi Schaefer,
Letzte Änderung: 20.10.2012

2012.11.18_026_hLL

Die Landessuperintendentin Ingrid Spieckermann übergibt hier die  Abendmahlskelche, sie werden zusammen mit dem anderen Kirchenzubehör in die Bethlehemkirche getragen. Bis auf das Kreuz wird der Altar leergeräumt.

2012.11.18_056_hLL

Die Gemeinde verlässt das Gebäude, das einmal ihre Kirche war

2012.11.18_059_hLL

Der Umzug hat begonnen, die Uhlhornkirche ist Vergangenheit. Was sich noch an christlichen Symbolen in der ehemaligen Kirche befindet, wurde mit Tüchern verhängt.

2012.11.18_071_hLL

Angekommen! Die Prozession hat die Bethlehemkirche erreicht.

2012.11.18_075_hLL

Es fügt sich zusammen, was schon einmal zusammengehörte. Die Bethlehem- und die Uhlhorngemeinde waren früher eine einzige Gemeinde, sie musste 1955 geteilt werden, weil sie zu groß wurde. Nun ist es wieder andersherum gegangen.