Bericht 34-12

 

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Sa.,14.07.2012, Linden-Süd
Lust auf Linden-Süd

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Eigentlich standen die Zeichen zum Beginn des Festes gar nicht gut. Denn wettermäßig war es kalt und Regen zog über den Stadtteil. Doch plötzlich wurde es nach am Nachmittag trocken und die Luft erwärmte sich. Die Deisterstraße bevölkerte sich rasch und die Stimmung wurde immer besser. Für die zahlreichen Angebote an Kulinarischem, Unterhaltung und zum Mitmachen war die Deisterstraße zwischen der Von-Alten-Allee und der Posthornstraße für den Verkehr gesperrt.
Das Ziel der Veranstalter ist es dieses Stadtteilfest jedes Jahr auf der Deisterstraße stattfinden zu lassen und weiterhin positive Signale aus diesem Stadtteil zu senden, Linden-Süd noch attraktiver zu machen sowie eine spannende Zeit mit viel Teilhabemöglichkeit, Interaktion und interkultureller Begegnung anzubieten.

 

Text/Fotos: Klaus Öllerer
Letzte Änderung: 16.07.2012

2012.07.14_IMG_5922_2

Diese Kinder zeigen begeistert ihr Können.

2012.07.14_IMG_5944_1_1

Kleines Ensemble der Tanzoase in der Deisterstr. 55

2012.07.14_IMG_5933_2

Auch die Linden-Limmer-Stiftung war anwesend und sammelte für den Guten Zweck.

2012.07.14_IMG_5935_1_1

Auch die auf dem benachbarten Hanomag-Gelände beheimatete Firma Komatsu hatte zum Anschauen eine ihrer riesigen Baumaschinen abgestellt.

2012.07.14_IMG_5914_1

Zum ersten Mal nahmen auch die neu gegründeten Piraten in Linden-Limmer an einem Stadtteilfest teil. Auch andere Parteien hatten Stände: SPD und Die Linke.

2012.07.14_IMG_5916_1

An der Ecke zur Weberstraße rockte es.

2012.07.14_IMG_5934_1

Die ganze Familie bastelt begeistert mit Steinen.