Bericht 25-12

 

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Die, 29.05.2012, Linden-Süd
Familienzentrum St. Vinzenz fliegt aus!

Beiträge lesen und kommentieren kommentieren
Ein Diskussionsfaden ist eingerichtet.

2012.05.29_04_1

 

2012.05.29_01_1

 

Am 29. Mai war es endlich wieder soweit: zum dritten Mal in Folge veranstaltete das Familienzentrum St. Vinzenz seinen jährlichen Familienausflug.

Diesmal ging die Fahrt in den Familienpark Sottrum, ein naturbelassenes Gelände mit einem großen Angebot an Spielmöglichkeiten, einem Kinderbauernhof, Wasserspielplatz, Grillplätzen, u.v.m.

Für die teilnehmenden Eltern mit ihren Kindern, mit Oma, Opa, Tante, Geschwistern, Freunden und den MitarbeiterInnen,  wurden fünf Reisebusse gechartert, die pünktlich um 8:30 Uhr im Allerweg bei noch bedecktem Himmel starteten.

Doch zum gemeinsamen Picknick im Park, zu dem alle Eltern selbst gemachte Köstlichkeiten beisteuerten, blinzelte die Sonne hervor.

Frisch gestärkt konnten die Eltern und ihre Kinder stundenlang bei herrlichem Wetter ihren Tag gestalten, ausgelassen spielen, Neues entdecken, in kleinen oder größeren Gruppen Spaß haben oder die Seele baumeln lassen, Zeit für und mit den Kindern genießen – einen ganzen Tag lang.

„Der Familienausflug ist schon fast Tradition. 2010 ging es zum Ponyhof Hagedorn und 2011 in die Westernstadt „Pullman City" berichtet Frau Njai, Koordinatorin. Sie fügt hinzu:„ Die Idee für derartige Familienausflüge entstand 2009 bei der  Einweihung der Kindertagesstätte St. Vinzenz zum Familienzentrum auf  Wunsch vieler Eltern.

Möglich ist dies jedoch nur durch großzügige finanzielle Unterstützung. So spendete der Quartiersfond Linden–Süd,  die Stiftungsstelle der LHH, die Stiftung „Gemeinsam für das Leben" und die Walter Nebel Stiftung.

„Die Organisation unserer  Familienausflüge ist schon etwas Besonderes, denn jedes Jahr ist die Teilnehmerzahl gestiegen.  In diesem Jahr sind wir mit über 260 Personen unterwegs gewesen, freut sich Frau Deppe–Suhr über das steigende Interesse, weit über die Einrichtung hinaus" Strahlende Kinderaugen, glückliche Eltern und am Ende des Ausflugs jedes Mal die Frage „…und wohin fahren wir nächstes Jahr?"

Die Tradition des jährlichen Familienausflugs soll auf jeden Fall fortgeführt werden.

 

Text/Fotos: Elke Njai, Koordinatorin
Letzte Aktualisierung: 31.05.2012

2012.05.29_03_1

 

2012.05.29_02_1