Bericht 83-11

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Mi, 21.12.2011, Limmer und Linden
Weihnachtszeit

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2011.12.04_ 016_Weih

04.12.2011, Die unkaputtbare Weihnachtstanne des Vereins Unternehmen Limmer e.V. schmückt in ihrem zweiten Jahr den Eingang nach Limmer-Ost.

2011.12.04_ 065_Weih

Der Weihnachtsmann kommt zum TSV Limmer natürlich auf die sportliche Tour. Anfangs halten die Kleinen noch einen respektvollen Sicherheitsabstand, doch bald stürmen sie auf den roten Senior mit seiner entzückenden Co-Geschenkeverteilerin zu. Wetten, dass es gleich was zu Naschen gibt?

2011.12.04_ 043_Weih

04.12.2011, Die Lütten drehen im Kinderkarussell munter ihre Runden, die Schützengesellschaft Limmer backt Puffer für ihre Limmeraner, es gibt Kakao, Punsch, Flammlachs, Bratwürste und Kunsthandwerk. Alles bestens wie immer beim Weihnachtsmarkt vom TSV Limmer.

2011.12.06_IMG_3836_Weih

06.12.2011, Die Nikoläuse der Interessengemeinschaft Unternehmen Limmer atmen noch einmal tief durch, bevor der Trubel losgeht.
Die Geschäftsleute organisierten in diesem Jahr eine Nikolausaktion für die Kinder im Stadtteil. Am 01.12.2011 konnten Kinder bis zu 11 Jahren einen ihrer Stiefel bei ausgewählten Betrieben der Interessengemeinschaft abgeben. Auch in den Kindergärten und in der Kastanienhofschule konnten die Stiefel deponiert werden. Das Schuhwerk wurde mit einer Nummer sowie dem Namen der Kinder versehen, damit die Verteilung am 06.12. schneller über die Bühne ging.

2011.11.26_ 002_Weih

26.11.2011, Keksverkauf im Hausflur Lindener Markt 10. Naschen für einen guten Zweck: die Freunde von Violetta e.V. haben 1.349 Portionen selbst hergestelltes Weihnachtsgebäck und Marmeladen zum Verkauf angeboten. Die verlockenden Kreationen wurden von 43 Bäckerinnen in der privaten Küche und mit eigenen Mitteln hergestellt, schön ist es zu berichten, dass sich die Keks-Crew der Initiatorin Frau Mannherz um drei neue Bäckerinnen aus Linden erweitert hat. Der Erlös ist der höchste, den die Aktion jemals eingebracht hat, 3043,16 Euro gehen ohne Abzüge an Violetta e.V.

2011.12.20_ 009_Weih

21.12.2011, Die letzte Rose blüht zu Weihnachten, Kleingartenkolonie Ratswiese

2011.12.06_IMG_3862_Weihjpg

Na, da war der Nikolaus aber fleißig! Weil in den kleinen Kinderstiefelchen nicht so viel Platz war, wurde der Inhalt in einer Tüte überreicht. Da gab's für alle Schuhgrößen die gleiche Menge.

2011.12.06_IMG_3844_Weih

Am Nikolaustag herrschte großes Gedränge. Es standen 75 Stiefel am Weihnachtsbaum vor dem Frosch bereit, um von ihren kleinen Besitzern abgeholt zu werden.

2011.11.26_ 022_Weih

26.11.2011, Gerhard-Uhlhorn-Kirche. Die Kita-Chorkinder haben eifrig geübt und eröffnen mit einem begeistert vorgetragenen Adventslied den Weihnachtsmarkt der ev.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord. Als Bühne dient der Treppenaufgang zur Kirche, drinnen werden Handarbeiten und Weihnachtsschmuck angeboten und draußen an den Marktbuden duftet es nach Leckereien.

2011.12.03_ 015_Weih

03.12.2011, Hannovers höchster Weihnachtsmarkt ist das Weihnachtsdorf auf dem Lindener Berg. Dazu wurde der Biergarten vom Lindener Turm Saisongerecht umfunktioniert.

2011.12.03_ 029_Weih

03.12.2011, Nach einem Winterspaziergang durch die Kleingärten kann man sich hier im Schutze des Wasserhochbehälters nicht nur beim Stockbrotbraten prima aufwärmen.

2011.12.03_ 040_Weih

03.12.2011, Der lange Shoppingsamstag „Ein himmlisches Vergnügen" ist eine Aktion von LindenGut e.V., dem Zusammenschluss von 29 Geschäftsleuten aus Linden-Mitte. In den Läden war an diesem regnerischen Nachmittag ordentlich was los und auf dem  Lindener Marktplatz konnten sich müde Füße im Zirkuszelt bei artistischen und musikalischen Darbietungen ausruhen.

2011.12.03_ 013_Weih

Auch Weihnachtsengel lieben Schneeballschlachten. Am Schwarzen Bär begann das himmlische Vergnügen mit einem zünftigen Styroporkugelmatch im Winterpavillon der Initiative Erntezeit-Hannover 

2011.12.04_ 009_Weih

04.12.2011, Die Kastanie auf dem Lichtenbergplatz hängt jetzt voller bunter Pompons, die bis zum Frühjahr Farbe in den grauen Alltag bringen sollen. Die Feuerwehr Linden hilft der Künstlerin Mansha Friedrich beim Aufhängen der lustigen Wollpuschel. Mansha hat die Bommeln nicht alle selbst geklöppelt, viele Grundschulkinder aus Linden haben ihr dabei geholfen.

2011.12.11_ 014_weih

12.12.2011, Die Oldtimerbahn zuckelt durch die Limmerstraße.
Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus Hannover haben das Friedenslicht, das aus der Geburtsgrotte in Bethlehem stammt, am Hauptbahnhof in Empfang genommen. Nach dem Aussendungsgottesdienst wurde das Licht in alle Stadtteile transportiert.

2011.12.11_ 023_Weih

Die Diakonin Barbara Mann (re.) der ev.-luth. Kirchengemeinde Linden-Nord sorgt dafür, das alle ihre mitgebrachten Kerzen am Friedenslicht anzünden können.
„Ein kleines Licht mit einer großen Botschaft. Es will aufrufen zum Frieden unter den Völkern, gegen Krieg, Verfolgung und Unterdrückung - für Frieden und Freiheit aller Menschen. Das Friedenslicht zeigt uns jedes Jahr, dass die Hoffnung für Frieden nicht erlischt und viele Menschen diese Hoffnung und Botschaft mittragen und weitergeben können an ihre Familie, Freunde und Nachbarn" Text B. Mann

 

Fotos/Text: Evi Schaefer
Letzte Aktualisierung: 22.12.2011