Bericht 78-11

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

So, 20.11.2011, IGS Linden
Drei Lindener „Lehrer" in Tansania

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Die Schulpartnerschaft zwischen der IGS Linden und der Natiro Secondary School besteht nun schon seit 3 Jahren. Im letzten Jahr flogen 14 Schülerinnen und Schüler der IGS nach Tansania, um ihrer Partnerschule beim Aufbau eines Dormitorys (Schlafhauses) zu helfen. Sie arbeiteten zusammen mit ihren tansanischen Partnerschülern am Fundament des Dormitorys. halloLinden-Limmer berichtete darüber.

In diesem Jahr sind zwei Abiturienten der IGS für ein Freiwilliges Soziales Jahr über das „Weltwärts"-Programm ab August 2011 nach Tansania geflogen: Ruben Schön und Raoul Jankowski. Die Schule hat sie auch gleich als junge Lehrer für das Fach Computer Sciences eingesetzt.  In Tansania gibt es einen großen Mangel an Lehrern speziell für das Fach IT. Auch der pensionierte IGS-Lehrer Peter Hinze ist wieder für 3 Monate zu Besuch in der Natiro-Schule und unterrichtet Mathematik im 8. Jahrgang.   

Grundlage der Partnerschaft sind momentan zwei Schülerprojekte. Die Klasse 7d mit den Lehrern Leo Schlimm-Koppe und der Lehrerin Jutta Gerhold tauschen sich mit ihrer Partnerklasse über die Unterschiedlichkeit in den Kulturen aus. So haben ihnen die tansanischen Schüler Briefe mit Bildern über das Leben auf dem Dorf geschickt. Außerdem gibt es eine Tansania AG an der IGS Linden unter der Leitung von Otto Voogd, die mit dem Hannover-Club aus Natiro kommuniziert.

Mit der Hilfe der beiden jungen Lehrer findet dieser Briefaustausch immer mehr elektronisch statt. Briefe und selbst gemalte Bilder können gescannt und in kurzer Zeit übermittelt werden. Davor dauerte der Briefverkehr an die drei Wochen.

Für das kommende Schuljahr möchte die IGS Linden 4 Kollegen ihrer tansanischen Partnerschule nach Hannover einladen. Geplant ist eine aktive Teilnahme dieser Kollegen an einer Projektwoche der IGS, um darüber einen Einblick in das schulische Leben zu bekommen. Um das Partnerschaftsprojekt weiterhin am Leben zu erhalten und die Kontinuität dieser Arbeit zu gewährleisten, sollten auch im nächsten Schuljahr neue Freiwillige Ruben und Raoul ablösen. 

 

Fotos/Text:Peter Hinze

Letzte Änderung: 23.11.2011

2011.11.20_Kollegen_1

Raoul, Ruben und Peter Hinze (von links) mit den 3 tansanischen Kollegen, die die Schülerprojekte zur Partnerschaft leiten.

2011.11.20_DSC_2308_1

Der Hannover-Club mit Ruben und Peter Hinze im Hintergrund.

2011.11.20_Martha_Motorrad_Natiro_I_013_1

Peter Hinze wird vor der Schule mit einer Rede des Schulleiters und dem Schulsong empfangen.