Bericht 24-10

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Sa/So, 22/23.05.2010, Kanu Club Limmer
Pfingsten 2010 - Drachenbootfestival auf dem Maschsee

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Konica Minolta Blue Bulls siegen über 2000 m und werden Zweite über 250 m

Die Konica Minolta Blue Bulls trainieren seit etlichen Jahren beim Kanu Club Limmer. Sie nahmen am diesjährigen Drachenbootfestival am Maschsee teil.

Der Hannoversche Kanu Club hatte über die Pfingsttage ein tolles Turnier ausgerichtet. Von der Betreuung der Mannschaften bei den Trainingsläufen, der Parzellenzuweisung für die Teams über toll organisierte Rennen bis zu den Sportlerfeten in der AWD Arena war es eine gelungene Veranstaltung.

Die Konica Minolta Blue Bulls sind vor zwei Jahren durch einen Sieg im Fun-Fun  in die Fun-Sport-Klasse aufgestiegen. Im selben Jahr belegten sie in ihrem ersten Rennen über 2000 m den vierten Platz. 2009 siegten sie über 2000 m und wurden 15. von 42 Mannschaften im Fun-Sport.

Der Name Fun-Fun bedeutet für die meisten teilnehmenden Mannschaften erst kommt der Spaß – dann das Vergnügen. Ein Platz im vorderen Drittel eines Fun-Fun Wettkampfes ist ohne ein fittes Team trotzdem nicht möglich. Die drei Erstplazierten beim Drachenbootfestival im Fun-Fun  müssen in  den nächsten Jahren bei Fun-Sport starten.

Fun-Sport setzt wöchentliches Training voraus, einige Mannschaften paddeln auch im Winter auf der Leine, da die nicht zufriert – der sportliche Aspekt steht im Vordergrund.

Durch einen dritten Platz im Vorlauf qualifizierten sich die Blue Bulls am Samstag direkt für das Viertelfinale, welches sie für sich entscheiden konnten. Am Sonntag belegten sie im Halbfinale den zweiten Platz hinter dem starken Team der Lower Saxony Dragons, die am Maschsee trainieren. In einem packenden Finale mussten sie sich nur den Jacob Full Pipe Dragons aus Minden geschlagen geben und wurden Zweite knapp vor den Feuerteufeln, Powercops und Lower Saxony Dragons.

Am Pfingstmontag ging es über die Langstrecke – einem Dreieckskurs von 2000 m Länge. Die Boote starten in umgekehrter Reihenfolge ihres 250 m Ergebnisses im 10 Sekunden Abstand. Die Konica Minolta Blue Bulls als vorletztes Boot hinter den Lower Saxony Dragans und vor den Jacob Full Pipe Dragons, die ja die 250 m gewonnen hatten. Nach einem guten Start wurden kurz vor der zweiten Wende die Lower Saxony Dragons überholt und bis zur Ziellinie zu den beiden vor ihnen fahrenden Booten aufgeschlossen.  Die Jacob Full Pipe Dragons lagen im Ziel deutlich zurück.  Damit konnten die Blue Bulls ihren Vorjahressieg in einer Zeit von unter 10 Minuten wiederholen. Zweiter wurden die Biergermeister, Dritter die Drachenpöter, die beide am Maschsee beheimatet sind.

 

 

Weitere Infos:
www.hkc21.de
www.hannover-dragonboatraces.de
www.hannover-dragonboatraces.de/cms/media/2010/2010_Ergebnisse.pdf

 

 

Text/Fotos: Jochen Rademann
Letzte Aktualisierung: 01.06.2010

2010.05.21_PICT0186_1

Teambindende rhythmische Aufwärmübungen

2010.05.23_IMG_5643_1

Sonntag. Großes A-Finale nach dem Zieleinlauf über 250m in 1:09,15.

2010.05.22_Sam(242)_1

Im Marshellingbereich kurz vor dem Einstieg in die Drachenboote

2010.05.22_Sam(240)_1

Team Konica Minolta Blue Bulls

2010.05.24_P1040214_1

Kraftübungen/Erwärmung vor dem Langstreckenrennen

2010.05.22_Sam(107)_1

Konzentration und Aufbruch zum nächsten Start

2010.05.24_P1040301_2

Ziel- und Siegeseinlauf der Konica Minolta Blue Bulls bei der Langstrecke über 2000 m in 9:54,41

2010.05.23_P1040201_1

Genial organisiertes Dragonboatrace und Abendfete in der AWD Hall vom HKC Hannover

2010.05.24_FrankHentschel2010_002_1