Bericht 67-09

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Sa. 17.10.2009, Initiative Lebensraum Linden
Grenztour mit Horst Bohne
www.lebensraum-linden.de

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Wenn sich die Lindener Bengels damals über die Fösse wagten, gab's manchmal Kloppe, lacht Herr Bohne. Andersherum ging es den Limmeranern auch nicht besser. Da blieb schon mal eine Schmarre zurück. War aber alles halb so schlimm: in das solehaltige Wasser des Fössebades getunkt, verheilten die kleinen Ratscher schnell. Wenn man abends nach Hause kam, ließ sich der Schorf schon wieder abpulen und alles war gut. Horst Bohne (Jahrgang 1929) ist in Linden aufgewachsen und er kennt viele solcher Geschichten vom Leben und Leiden diesseits und jenseits der Fösse. Bei seinem Stadtteilrundgang  am 17.10. nahm er die TeilnehmerInnen der Tour mit auf eine 2 ½ stündige Zeitreise zwischen Linden-Nord und Limmer. Herr Bohne hatte viele Fotos mit historischen Aufnahmen dabei. So ließen sich gleich vor Ort Vergleiche zwischen Damals und Heute anstellen.

Dort, wo jetzt der Verkehr auf dem Westschnellweg rauscht, wurde früher das Vieh von Linden und Limmer gehütet. Als die Zeiten fortschrittlicher wurden, entstand auf der Limmer Weide eine Schiffswerft auf der kleine Frachtschiffe für den Warentransport auf Leine und Weser gebaut wurden.

Die Gebäude vom Schlachthaus Linden und der Bettenfedernfabrik Max Rüdenberg nahmen als nächste den Platz um den heutigen Fösselauf ein. In den Kaffeegärten vom „Gasthaus Schwanenburg" und dem „Mühlenpark" amüsierten sich die Bürger von Linden und Limmer. Bei den abendlichen Tanzvergnügen ging es öfters ganz schön rund, schmunzelt Herr Bohne.

Die freie Initative „Lebensraum Linden" will die Entwicklungen und die Veränderungen in unserem Stadtteil mit Hilfe von Zeitzeugen rekonstruieren und dokumentieren.

Die Tour ist im Internet unter www.Lebensraum-Linden.de  nachzulesen.
 

 

Text: Beate Henne
FotosText: Evi Schaefer
Letzte Aktualisierung: 19.10.2009

2009.10.17_Lebensraum_Linden_028_hLL_1

An der Ratswiese in Limmer  befindet sich das Gebäude des ehemaligen Ausfluglokals „Mühlenpark".

2009.10.17_Lebensraum_Linden_ 019_1

Vergleichsfotoschau am Leineufer in Höhe Ruderclub. Horst Bohne beweist, dass sich hier früher eine Insel befand.

2009.10.17_Lebensraum_Linden_015_hLL_1

Die Schnellstraße im Rücken, die „Schwanenburg" im Blick. Am Fösseufer auf Lindener Terrain gibt Horst Bohne Auskunft.

2009.10.17_Lebensraum_Linden_009_1

So schmuck wie auf der alten Postkarte sah die Schwanenburg damals aus!  Heute wartet an der selben Stelle das verlassene Unigebäude auf bessere Zeiten.