Bericht 45-09

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Fr., 19.06.2009, Limmer
100 Jahre Grundschule Kastanienhof
Grundschule Kastanienhof

Beitrag kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Das ganze Gebäude und die Umgebung brummten vor Aktivitäten. Zur Hundertjahrfeier hatten sich alle Beteiligten ein umfangreiches Programm einfallen lassen. Schüler, Lehrer und Eltern waren jederzeit leidenschaftlich beschäftigt.

Der Beobachter konnte die Verbundenheit aller Beteiligten mit ihrer Schule spüren.

Wir haben uns ein bisschen umgesehen und einige von den vielen Eindrücken festgehalten.

 

 

100 Jahre Schulgebäude in Limmer und wie es entstand

Im ehemaligen OS-Gebäude wurden 1906 600 Schülerinnen und Schüler in 12 Klassen unterrichtet. Damit bei einer so großen Schülerzahl überhaupt Unterricht möglich war, gab es Vormittags- und Nachmittagsunterricht.

Wegen der großen Raumnot beschloss im Jahr 1906 der Schulvorstand (schon damals gab es einen Schulvorstand!), ein neues Schulhaus mit Sporthalle und Zeichensaal zu bauen. Dazu wurde von dem Hofbesitzer Ostermeyer ein Grundstück erworben.

Am 4.11.1907 wurde mit dem Bau des Schulgebäudes begonnen. Die Bauarbeiten wurden auf Bitte des Magistrats von Linden unterbrochen bis zur Abstimmung über die Eingemeindung von Limmer nach Linden.

Bei der 1. Abstimmung am 9.12.1907 wurde der Anschluss an Linden abgelehnt. Erst nachdem bei der 2. Abstimmung für einen Anschluss an Linden votiert worden war, wurden die Bauarbeiten wieder aufgenommen.

Am 4.3.2009 wurde die Schule mit einem Fest eingeweiht.

Allgemeine Informationen zur Schule in Limmer von 1900 bis 1909
— 1900 nimmt die erste Lehrerin ihren Dienst in Limmer auf
— 1907 fand der 1. Elternabend statt
— Auch Lehrermangel gab es schon – eine 1907ausgeschriebene Stelle konnte nicht besetzt werden.
 

Quelle: Schule Kastanienhof

 

 

Fotos/Text: Klaus Öllerer
Letzte Änderung: 18.07.2009

2009.06.19_IMG_3114_1

 

2009.06.19_IMG_3084_1

Derartige Schulmöbel waren vor 100 Jahren üblich. Das Schreiben auf einer Schiefertafel hat der Verfasser selbst noch gut in Erinnerung (1. Schuljahr 1956). Es schrieb sich rau und der Griffel musste kräftig gedrückt werden. Aber dafür konnte die Tafel beliebig oft verwendet werden. Das sparte das damals teurere Papier.

2009.06.19_IMG_3102_1

Leckeres und  von den Eltern selbstgemachtes Buffet in der Pausenhalle.

2009.06.19_IMG_3142_2

Das Lernen stand auch vor 100 Jahren im Vordergrund - bei strengster Ruhe und Disziplin. Diskutieren war damals eher weniger angesagt. Und notfalls wurde eben körperlich nachgeholfen, wie oben gezeigt wird.

2009.06.19_IMG_3141_2

Die damaligen züchtigenden Unterrichtsmethoden waren durchaus zielführend, um fähige Untertanen zu erziehen. Hier spielen Schüler gekonnt "Unterricht vor 100 Jahren".

19.06.2009_Grundschule_Kastanienhof_1

Eine Ausstellung erklärt die Geschichte: Die Grundschule Kastanienhof hatte ursprünglich den Namen "Schule Nr. 8".

2009.06.19_IMG_3108_1

Amüsante Lieder durch die Jahrzehnte: Chor aus Eltern und Lehrern.

2009.06.19_IMG_3204_1

Der Kastanienhof grüßt den Rest der Welt! Und dieser Rest soll die Karten dann auch bitte möglichst zurückschicken.

2009.06.19_IMG_3197_1

Hunderte Luftballons mit Grußkarten wollen nur eines: weg!

2009.06.19_IMG_3128_Sabrina_mit_Amina_1

Amina (4,5 Monate) besucht mit ihrer Mutter Sabrina schon mal ihre zukünftige Schule.

2009.06.19_IMG_3116_1

 

2009.06.19_IMG_3149_1

Traditionelle türkische Tänze werden von Schülern aufgeführt.

2009.06.19_IMG_3184_1

Auffführung "Im Land der Magier".

2009.06.19_IMG_3125_1

 

2009.06.19_IMG_3194_1

Schulleiterin Cornelia Aschmutat-Hesse bedankt sich für das gelungene Fest bei allen Unterstützern.