Bericht 04-09

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Sa.,11.01.2009, Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine AGLV
 Was kommt 2009?

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2009.01.11_IMG_0265_Knoke_B

Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke wünschte allen Anwesenden vor allen Dingen Gesundheit und dazu viel Spaß und Erfolg bei der ehrenamtlichen Arbeit.

2009.01.11_IMG_0260_Buhlman

Zeit für einen Besuch trotz Wahlkampfstress: Edelgard Bulmahn und Wolfgang Jüttner,SPD, kamen auf Stippvisite zum Neujahrsempfang in den Stern.

2009.01.11_IMG_0262_Steingrube

VertreterInnen des Bezirksrates Linden-Limmer, Aktive aus Lindener Arbeitskreisen und Kirchengemeinden berichteten über ihre Pläne für das kommende Jahr.

2009.01.11_IMG_0264_Brakel

Eva Maria Brakel aus der Bethlehemgeinde wird in diesem Jahr mit dem Bundesverdienstkreuz für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Der Neujahrsempfang der Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine e.V., AGLV, fand am 11.01.2009 traditionell im Gasthaus „Zum Stern" statt. Rolf Harre moderierte die Veranstaltung. Für Linden erstmal nichts Neues: die Baustellen bleiben uns erhalten. Das Nadelöhr an der Benno-Ohnesorg-Brücke bringt weiterhin erhebliche Beeinträchtigungen mit sich und die Einweihung des Linden-Parks im Ihmezentrum ist ungewiss, auch die endgültige Gestaltung des Küchengartenplatzes an der ehemaligen Fußgängerbrücke ist noch in Arbeit. Das Freizeitheim wird saniert, aber zu seinem 50jährigen Bestehen (2011) nicht restlos fertig sein, das Geld reicht nicht, die öffentlichen Mittel werden erst mal für die Schulsanierung in Limmer benötigt.

Anderer Natur sind die Umbaumaßnahmen zweier Kirchengemeinden: die Gerhard-Uhlhorn-Kirche und die Bethlehemgemeinde fusionieren zur „ev.-luth. Kirchengemeinde Linden Nord in Hannover". Aus diesem Grund werden die Lindener Musiktage im April in der Gerhard-Uhlhornkirche stattfinden. Die Bethlehemkirche wird saniert und ist dann noch eine Baustelle. Ungeachtet der Baumaßnahmen wird zukünftig der DGB-Gottesdienst am 1. Mai nicht mehr in der Bethlehemkirche stattfinden.

Umziehen musste auch die Berufsinformationsbörse ALI (Arbeitskreis Lehrstelleninitiative), die sonst in dem inzwischen geschlossenen Schulzentrum  Am Fössefeld abgehalten wurde. Sie findet am 26. Februar erstmals im Schulzentrum Badenstedt statt. Für Kinder und Jugendliche wird die SG 74 unter dem Motto „Fit und fair in Linden" verschiedene Veranstaltungen, unter anderem auch auf dem Küchengartenplatz, anbieten.

Für die Zukunftspläne des ehemaligen Prießnitz-Geländes auf dem Lindener Berg gibt es am 20.01.2009 einen Termin mit der Stadt, viele Vereine und Initiativen haben Konzepte zur Umnutzung erstellt.

Die AGLV will durch intensive Aufklärungsarbeit gegen den Aufmarsch rechtsextremer Aktivsten, die am 1. Mai durch Hannover nach Linden marschieren wollen, protestieren. Geplant sind Filme, Seminare und Stadtteilrundgänge, veranstaltet von Quartier e.V. , FAUST, der Otto-Brenner Akademie, sowie vielen Chören, Vereinen und Initiativen aus Linden.

Mehr über die AGLV unter www.a-g-l-v.de .

Text: Evi Schaefer/Fotos Klaus Öllerer
Letzte Aktualisierung: 14.01.2009