Bericht 68-08

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Mi.,20.12.2008
Weihnachtszeit
in Linden und Limmer

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

5.  Aktion für Violetta e.V.

Alle Jahre wieder verkaufen die Freunde von Violetta hausgemachtes Weihnachtsgebäck zu Gunsten von Violetta e.V.
Am 29.11.2008 war es wieder soweit. 47 Frauen aus Hannover-Linden, Barsinghausen, Hagenburg und Isernhagen trafen mit ihren fantasievollen Rezepturen den Geschmack der Lindener Marktbesucher.
1128 Tüten mit Keksen und Kuchen, sowie 112 große und kleine Gläser mit Marmelade und Gelees gingen über den Ladentisch. Der Verkauf brachte einen Erlös von  1832,15 Euro. Der Betrag ging ohne jeglichen Abzug an Violetta e.V., um die wichtige Arbeit der Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen zu unterstützen.

Mehr zu dem Verein unter:
www.violetta-hannover.de

Foto esch/ Text Mannherz

Schnee 21. November 2008 025_hLL

Am nächsten morgen war der Schnee tatsächlich noch da. Foto: Gabriele Steingrube, Aufnahme von der Godehardistraße aus in Richtung Ahrberg-Gelände

v2_2008.11.21_20.50_erster_Schnee_webcam3_1-hLL_1  2008.11.21_186_8611_hLL

Am 21.11. kurz nach neun war es soweit: Winter in Linden. Weihnachten konnte kommen. Fotos li. webcam Schwarzer Bär, re. evicam in der Wittekindstraße

2008.11.29_186_8628_hLL_Violetta

Hauseingang Lindener Markt 10: draußen Schneematsch und drinnen "Rosi's Butterkekse"

2008.11.29_186_8664_Uhlh_Verkauf_hLL

Alles Unikate: Selbst geklöppelte Weihnachtsgeschenke und Dekoartikel wurden im Gemeindesaal verkauft



Weihnachtsmarkt  Ev.-Luth. Kirchengemeinde Linden-Nord

Zum letzten Mal wurde im  Gemeindehaus der Gerhhard-Uhlhorn-Gemeinde ein Weihnachtsmarkt gefeiert.

Wenn der Zusammenschluss mit der Bethlehemgemeinde im April vollzogen ist, wird das Gebäude als Wohnhaus umgenutzt. Aber das ist Schnee von morgen, am 29. 11. wurde es noch mal so richtig  gemütlich. Im Gemeindesaal gab es Kaffee und Kuchen von den Kuchenengeln, weihnachtliches Kunsthandwerk, Handarbeiten und Gebasteltes wurde zum Verkauf angeboten.

Auf dem Balkon des Gemeindehauses reihten sich  die Marktbuden: Bratwurst- und Pufferbraterei, Glühweinbude mit 96-Live Übertragung (Hannover-Karlsruhe 3:2). Die Kinder hatten ihr eigenes Reich, hier konnten sie der Märchenerzählerin zuhören, beim Puppentheater lachen, oder in der Bastelstube Weihnachtsgeschenke und Lebkuchenhäuschen herstellen. Zusammen ging es am frühen Abend zur Bethlehemkirche, wo dann der leuchtende Weihnachtsstern den Beginn der Adventszeit verkündete.

Foto/Text esch

2008.11.29_186_8641_hLL

Lebkuchenhausbäckerei der Kita. Hier die Gummibärchenanklebestation

2008.11.29_186_8644_hLL

Natürlich wurden auch Weihnachtssterne in allen Formen und Farben ausgeschnitten

2008.11.29_186_8671_Gemeinde_Haus_hLL

Weihnachtsstimmung auf dem Balkon des Gemeindehauses

2008.11.29_187_8702_hLL_Chor

Ob Gospel oder Klassik: Immer wieder Weihnachtslieder
auf der Bühne im Gemeindesaal

2008.11.29_186_8699_Puppe_hLL_1

Das Puppenensemble auf der Suche nach dem Weihnachtsduft: v.li. „Rosinen Rosi" (Gabyriele Salilé), „Mimmi Pepper" (Barbara Mann) und „Fridolin" (Romi Meyer-Wehrend).


2008.12.07_187_8768_hLL_P_Platz

Das Wetter trocken und kalt, der Glühwein heiß und süffig. So ließ es sich auf dem Weihnachtsmarkt fein aushalten.Mitten im Gewühl: die Liedertafel Limmer bei ihrem Konzert.

Weihnachtsmarkt beim TSV Limmer am 7.12.

Wer in die Holzrehre einbog, konnte gleich mitsummen: manche Lieder gehören einfach zu Weihnachten wie Schnee und Bratäpfel. Der musikalische Wegweiser führte zum Parkplatz des TSV Limmer.

Doch die Weihnachtshits der achtziger und neunziger Jahre machten bald eine Pause. Es wurde festlich. „Oh du fröhliche, oh du selige...." auf dem Parkplatz vor dem Vereinsheim stimmte die Liedertafel Limmer Weihnachtslieder an und kleine und große Besucher sangen aus vollem Herzen mit.

Den traditionellen Weihnachtsmarkt am 2. Advent lassen sich die Limmeraner nicht entgehen: Kunsthandwerk und Glühwein, Weihnachtsbaumverkauf und Räucherfisch, alte Freunde wiedersehn und 96 gucken im Vereinshaus (VFL Wolfsburg-Hannover 96 3:1) .

Der saisonbedingte Höhepunkt des Tages war die Ankunft des Weihnachtsmannes, der in Limmer immer auf dem Motorrad angereist kommt. Natürlich reich beladen mit Geschenken.

Text/Fotos esch

2008.12.07_187_8764_2_Karussell_hLL

Die Kinder konnten nicht genug von dem Nostalgiekarussell bekommen. Jedenfalls solange, bis der Weihnachtsmann um die Ecke bog

2008.12.07_187_8773_Weih_menschen_hLL

Kein Zweifel:
Weihnachten steht vor der Tür

2008.12.07_187_8772_hLL_1

Ein Punsch von innen und den Wärmepilz von oben: beim TSV muss niemand bibbern

2008.12.07_187_8775Moto_2_hLL

Brommm... mit Elch-Spoiler vornedran und Schutzengel hintendrauf, der Weihnachtsmann bahnt sich den Weg...

2008.12.07_187_8786_Moto_Vert._hLL

...durch die Menge und dann wird's spannend: jetzt kommen die Geschenke


2005.02.27_P2260044_Hund_1

"Schnüff... eindeutig... Neuschnee!"

Wir drücken die Daumen für eine weiße Überraschung und wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und fröhliches neues Jahr.

Die Redaktion von halloLindenLimmer.de