Bericht 43-08

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Mi., 02.07.2008., Limmer Live am 30. August kommt voran
10. Gewerberunde Limmer

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Stand der Vorbereitung zum Gewerbe- und Stadtteilfest „Limmer LIVE" am 30.08.2008 -> mehr

10. Gewerberunde Limmer  /  Protokoll


Versammlung am 02.07.2008 im Hotel-Restaurant Lindenkrug

Anwesend:  Gewerbetreibende, Gewerbebeauftragte, Sanierungsbeauftragte, Wirtschaftsförderung (siehe Teilnehmerliste)

Gesprächsinhalte und Ergebnisse:

1.Limmer-Kalender 2009

Da der Kalender für 2008 gut angekommen ist und zum Teil schnell vergriffen war, soll für 2009 ein neuer Limmer-Kalender aufgelegt werden, u.U. mit einer höheren Stückzahl (2008 Auflage ca. 3.200 Stück), so dass wieder ein günstiger Stückpreis um 80 Cent erzielt werden kann.

Grundthema Kalender 2009: Menschen aus Limmer – bei der Arbeit, in der Freizeit, Historisch oder Aktuell, beim Triathlon, beim Fest Limmer-Live, im Alltag usw.   /  Wer entsprechende Fotos bereitstellen kann, schicke diese entweder direkt an die Grafik-Designerin Frau Lob info@katharina-lob.de  oder an die Gewerbebeauftragten – wir leiten sie weiter.

Frau Lob macht eine Aufstellung mit Preisstaffelungen und Stückzahlen (Apotheke evtl. wie 2008 = 1.000 St.; Herr Ziehm, Stichweh zwischen 200 und 500 Stück, Frau Lindenberg 130, Herr Peters 100 Stück mehr als 2008, Herr Jarnot 100 Stück). Herr Hansen von der Wirt-schaftsförderung sicherte eine Basisfinanzierung zu.

Ein Probeexemplar (erster Entwurf) soll zum Stadtteil- und Gewerbefest „Limmer-Live" vorliegen, um weitere Inserenten und Besteller zu akquirieren.


2.Stadtteil- und Gewerbefest „Limmer Live 2008" am 30. August

Die wesentlichen inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen zum Fest „Limmer Live" befinden sich in der separaten Datei „Limmer Live Organisation". Einige Eckpunkte hier:

Termine: Zur Konrektisierung der Vorbereitung und Ausarbeitung von Details trifft sich eine FEST AG an zwei Terminen:

23.07.200819.00 Uhr im Lindenkrug: große Runde = Gesamtkonzept
20.08.200819.00 Uhr bei KfZ-Peters, Weidestraße 22/24 = End-End-Abstimmung

Finanzierung: Frau Lindenberg führt ein Kassenbuch (Einnahmen bislang 300 € für Plakat und Handzettel). Auf das Plakat und Handzettel kommen die Logos von Firmen gegen 100 € Entgelt; bereiterklärt haben sich:

Fairschneiden, Frau Kühn   -   KfZ-Werkstatt Peters   -   Lindenkrug, Herr Lange   -   Pflegedienst Büsing   -   Salon Gisela, Frau Lindenberg   -   Herr Wehlauer, Elektro   -   Linden-Limmer Stiftung (angefragt)   -   Sparkasse Limmer, Herr Giese (angefragt)   -   VW, Herr Kühn (angefragt)

Sofern noch nicht eingezahlt – bitte an Frau Lindenberg wenden.

…weiter Finanzierung: beim nächsten Termin am 23.07. wird der Finanzierungsplan konkretisiert. Finanzierungszusagen: Sparkasse 500 €, Quartiersfonds bis zu 2.000 €, Wirtschaftsförderung „Budgetlücke".

Wenn Überschüsse erzielt werden, sind sie der Kinderarbeit in Limmer zur Verfügung zu stellen: 50% Kindergarten St. Nikolai und 50% über das Kinder- und Jugendforum.

Plakat und Werbung: Das vorgelegte Plakat wird überarbeitet und sollte die Attraktio-nen beinhalten. Herr Lange (Lindenkrug) und Herr Dechert (RollerCenter Steinfeld) infor-mieren die Presse (Westbeilage HAZ, NP, Hallo Sonntag, Monatsmagazine);

Bühne: Frau Kühn (Fairschneiden) kündigt an, dass VW-Nutzfahrzeuge einen Bühnen-aufleger finanziert (gegen Plakatwerbung an den Seiten). Damit ist ein großer Kostenblock (Bühne) reduziert, so dass nur noch die ergänzende Technik (Licht, Beschallung) akquiriert werden muss. Frau Kühn prüft, was beim Bühnenaufleger zu ergänzen ist, um dann bei Velvet-Sound ein neues Angebot einzuholen.

Tische – Bänke: Im „Gastronomiebereich" sollten sog. Bierzeltgarnituren aufgestellt werden. Vorhanden sind:

Frau Lindenberg2 Tische  /  4 Bänke
Herr Peters ca. 3 Tische  /  6 Bänke
Frau Kühn2 Tische  /  4 Bänke
Herr Dechert (Steinfeld) ca. 4 Tische  /  8 Bänke

Herr Lange stellt außerdem 4 Stehtische. Frau und Herr Büsing fragen bei der Kirche nach Tischen und Bänken, evtl. hat auch die Feuerwehr Garnituren. Für den Transport kann Herr Peters einen Anhänger bereitstellen. Außerdem kann Herr Peters 2 Ständer für blaue Müllsäcke mitbringen.


3.Sonstiges  /  Informationen

Gründung Interessengemeinschaft: Der Satzungsentwurf wurde in einer AG diskutiert und soll nach dem Fest vorgestellt werden. Als Name wird derzeit „IG Limmeraner" favorisiert.

Aufkleber Limmer-Logo: Bei Herrn Wichmann können weitere Logos zum Aufkleben (Schaufenster, Auto usw.) abgeholt werden. Weitere Maßnahmen im Rahmen des Marketings und der Werbung für Limmer sollen nach dem Fest erarbeitet werden, u.a. auch die Präsenz auf der Hausfrauenmesse.

Gewerberunde Eingang-Ost: für den Bereich rund um die Nausestraße finden separate Gewerberunden statt. Hannover beabsichtigt, diesen Bereich in das Programm „Aktive Stadt-teil- und Ortszentren" aufzunehmen, um dort baulich-investive Maßnahmen umsetzen zu können. Der Bereich um das kleine Einkaufszentrum am Eingang Limmer und das Investitionsvorhaben auf dem ehem. UNI-Parkplatz könnten dann parallel entwickelt werden – frühestens 2010.

Werbestele: Herr Peters berichtet, dass die Landeshauptstadt Hannover grundsätzlich keine Werbestelen auf öffentlichen Flächen genehmigt, die private Einkaufszentren oder Geschäftsleute aufstellen wollen. Es werden nur Verkehrsleitsysteme genehmigt, die z.B. vor Gewerbegebieten den LKW-Verkehr lenken. So bleibt nur eine private Fläche oder beispielsweise eine Brandwand eines privaten Hauses.


Nächster Termin Gewerberunde:

24.09.2008 um 19.15 Uhr im Lindenkrug

Themen u.a.: Vorschau, Planung und Ziele 2009
Gründung Interessengemeinschaft Gewerbe
Marketing: INFA, kleiner Gewerbeführer, Limmer-Bonus-Card, Kalender 2009
Festnachlese „Limmer-Live"


Protokoll: Manfred Gutzmer / 04.07.2008

Wolfgang Jarnot  / Manfred Gutzmer
Im Heidkampe 42, 30659 Hannover
Tel.:  0511-6406830  /  Fax:  0511-6406831
w.jarnot@stadt-um-bau.de  /  gutzmer@stattwerke-consult.de

2008.07.02_P7020184_1

Frühere Gewerberunden

Mi., 02.04.2008, Sanierung Limmer:
9. Gewerberunde Limmer +  AG Stadtteilfest - Protokoll
-> mehr

Mi., 30.01.2008, Sanierung Limmer:
8. Gewerberunde Limmer - Protokoll
-> mehr

14.11.2007, 7. Gewerberunde Limmer
Stadtteilfest im Juni 2008 geplant
-> mehr

Do, 15.02.2007, Restaurant Lindenkrug
3. Gewerberunde 2007 in Limmer
-> mehr

So., 19.04.2007, Gewerberunde Limmer:
Historische Fotos für Kalender 2008 gesucht
außerdem: Limmer Logo, östlicher Eingangsbereich
-> mehr

Mi., 27.04.2006:
Veranstaltung für das Gewerbe in Limmer
-> mehr