Bericht 51-07

LindenTour.de    1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    29    30    31    32    33    34    35    36    37    38    39   40   41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62    63    Berichte2006    Berichte2005    Berichte2004    Berichte2003    Berichte2002und früher.

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

So., 4.11.2007, Kargah. e. V.
PC-TREFF FÜR FLÜCHTLINGSFRAUEN UND TÖCHTER

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Seit mehr als drei Jahren organisiert kargah. e. V.- Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations-und Flüchtlingsarbeit – EDV-Kurse für Flüchtlingsfrauen und –Töchter.
Den Flüchtlingsfrauen werden Hard-und Softwarekenntnisse vermittelt und so zu einem Anschluss an der Informationsgesellschaft verholfen. In diesem Jahr wurde das Projekt durch weitere auf Bedürfnisse der Frauen orientierte Angebote erweitert, zum Bespiel neben den PC-Kursen auch Alphabetisierungskurse sowie Deutschkurse mit dem PC. Diese Kurse bieten den Flüchtlingsfrauen und –Töchter, im Falle der Asylgewährung, eine gute Basis für verbesserte Integrationschancen in die Gesellschaft und am Arbeitsmarkt.
Des weiteren wird von kargah.e.V. MitarbeiterInnen unter anderem Sozialberatung und Unterstützung zur beruflichen Integration angeboten. Zu diesem Zweck wurde im Verein auch das Projekt „Kreativ-Werkstatt" gestartet. In der Werkstatt soll praktisches Wissen zur Förderung handwerklichen Geschicks vermittelt werden, dadurch wird eine sinnvolle Beschäftigung für Flüchtlinge erreicht und so das sinkende Selbstwertgefühl in Folge langer (gezwungener) Arbeitslosigkeit vermieden.

Für Rückfragen
Nana Verkhviashvili
Tel: 0511/12 60 78 24
nana@kargah.de

kargah e.V. –Verein für interkulturelle Kommunikation, Migrations-und Flüchtlingsarbeit. Wir sind gemeinnützig anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar. Jeder Betrag zur Unterstützung unserer Arbeit ist uns willkommen.


Foto/Text: Nana Verkhviashvili
Letzte Änderung: 10.11.2007

2007.11.04_Nana Bild_hL

Teilnehmerinnen eines EDV-Kurses