Bericht 62-06

 

ARCHIV 2006
Alle Berichte:   1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    28    29    30
31   32    33    34    35    36    37    38    39    40    41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62
63    64    65    66    67    68    69    70    71    72    Berichte 2005    Berichte 2004    Berichte 2003    Berichte 2002   und früher

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Mi., 08.11.2006, Barbara Knoke als neue Bezirksbürgerneisterin wiedergewählt:
Neuer Stadtbezirksrat Linden-Limmer wurde verpflichtet und wählte Bezirksbürgermeisterin sowie Stellvertreter

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Fotos/Text: Evi Schaefer
Letzte Aktualisierung: 29.10.2006

Bei der 1. Sitzung des Stadtbezirksrats Linden-Limmer in neuer Zusammensetzung am 8. November 2006 im Freizeitheim Linden waren außer den gewählten Mitgliedern auch die Beigeordneten des Rates der Stadt Hannover Luk (Ludwig) List (BSG), Frank Nikoleit(Linksbündnis), Christine Kastning und Jürgen Mineur (beide SPD) anwesend.
Vor der Verpflichtung der Stadtbezirksratsmitglieder und der/des Bezirksbürgermeisterin/-meisters erfolgte eine Pflichtenbelehrung.

Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke (SPD) verpflichtete die anwesenden Mitglieder des neuen Stadtbezirksrats Linden-Limmer, der sich aus 21 Mitgliedern zusammensetzt (siehe http://www.hallolinden.de/Infos/Bezirksrat_Linden-Limmer/bezirksrat_linden-limmer.html ).
Als jüngstes Mitglied wurde der 18-jährige Steffen Mallast von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen verpflichtet.

2006.11.08_KPB080069_1

Die CDU-Fraktion, der FDP-Vertreter und die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen von hinten Mitte nach vorn rechts: Jens Seidel, verdeckt Andreas Köhn, Gabriele Steingrube (CDU), Jan Olof Kuntze (FDP), Nicole Otte, Renate Steinhoff, teilw. verdeckt Steffen Mallast, Dietmar Beck, Silke Kleinhückelkotten (Bündnis 90/Die Grünen), ganz vorn rechts Ulrike Hoff (Verwaltung, Stadtplanerin für Linden-Limmer)

2006.11.08_KPB080065_1

Die SPD-Fraktion v. l. n. r.: Uwe Horstmann, Cornelia Schweingel, Hans-Christian Drömer, Rosemarie Schlätel, Gabriele Baumgart, Alicia Tholen, Mathias Frank, rechts davon die Beigeordneten der SPD Jürgen Mineur und Christine Kastning aus dem Stadtrat.

2006.11.08_KPB080064_1

v. l. n. r.: Mathias Frank (SPD), Beigeordnete Jürgen Mineur und Christine Kastning (SPD), Winfried Hadasch (BSG), Harald Meyer (Linksbündnis), rechts von hinten nach vorn: Kathrin Rose und verdeckt Frank Nikoleit (beide Linksbündnis) Beigeordneter Luk List (BSG), ein Pressevertreter
Das Bündnis für Soziale Gerechtigkeit (BSG) und die FDP sind mit Einzelvertretern im Stadtbezirksrat.

Die Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU und SPD gaben ihre Fraktionsvorsitzenden und deren Vertreter/-innen bekannt.

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat als Fraktionsvorsitzende Frau Dr. Silke Kleinhückelkotten, als Vertreter die übrigen Fraktionsmitglieder Renate Steinhoff, Rainer Grube, Nicole Otte, Steffen Mallast und Dietmar Beck.

Die Fraktion der CDU hat als Fraktionsvorsitzende Frau Gabriele Steingrube, als Vertreter Herrn Andreas Köhn.

Die Fraktion des Linksbündnisses hat als Fraktionsvorsitzenden Herrn Harald Meyer, als Stellvertreterin Frau Kathrin Rose.

Die Fraktion der SPD hat als Fraktionsvorsitzenden Herrn Uwe Horstmann, als Vertreterinnen Frau Cornelia Schweingel und Frau Alicia Tholen.

Für die Wahl der/des Bezirksbürgermeisterin/-meisters übernahm der 68-jährige Beigeordnete Luk List vom Bündnis für Soziale Gerechtigkeit (BSG), der als ältestes Ratsmitglied vorgestellt wurde, auf Vorschlag von Frau Knoke die Leitung.
Herr Horstmann von der SPD-Fraktion schlug Frau Barbara Knoke für die Wahl vor; weitere Vorschläge wurden nicht geäußert.
Frau Knoke wurde mit 18 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen ohne Gegenstimme gewählt, nahm die Wahl an und wurde von Herrn List im Amt verpflichtet.
Somit ist die neue Bezirksbürgermeisterin die alte.

2006.11.08_KPB080071_2

Herr List gratuliert Frau Knoke zur Wiederwahl

Für die Wahl der/des stellvertretenden Bezirksbürgermeisterin/-meisters schlug Frau Kleinhückelkotten von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen Herrn Rainer-Jörg Grube vor; es wurden keine weiteren Vorschläge kundgetan.
Herr Grube wurde mit 14 Ja-Stimmen bei 6 Enthaltungen ohne Gegenstimme gewählt. Da Herr Grube, wie es hieß, aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Stadtbezirksratssitzung habe teilnehmen können, habe er bereits im Voraus mitgeteilt, dass er für den Fall, dass er gewählt werden sollte, die Wahl annehmen werde.
Die Mitarbeiter der Verwaltung und die Bezirksbürgermeisterin bestätigten, dass ein solcher Ausnahmevorgang, bei dem ein Mitglied des Stadtbezirksrats in Abwesenheit gewählt werde und die Wahl optional im Voraus annehme, formell seine Richtigkeit habe.
Somit ist der neue stellvertretende Bezirksbürgermeister der alte, auch wenn er bei dieser Sitzung des Stadtbezirksrats nicht verpflichtet werden konnte.

Die Bezirksratsmitglieder und die Beigeordneten gratulierten Frau Knoke zur Wiederwahl, ebenso gratulierten Herr Löper, der bis vor kurzem noch bei der Verwaltung den Stadtbezirksrat unterstützte, und Herr Hasson, der Vorsitzende des Lindener Bürgervereins.
2006.11.08_KPB080075_1

Herr Hasson gratuliert der wiedergewählten Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke im Namen des Bürgervereins Linden e. V.

2006.11.08_KPB080078_1

Die Stadtbezirksratsmitglieder und Beigeordneten stoßen auf eine gute Zusammenarbeit an. 

2006.11.08_KPB080081_1

Peter Löper, ehemaliger Mitarbeiter der Verwaltung für den Stadtbezirksrat Linden-Limmer, im Gespräch mit Mitgliedern der SPD-Fraktion

Texte: Gunnar Werner
Bilder: Klaus Öllerer
Letzte Aktualisierung: 11.11.2006