Suchmaschine 2005.11.02_Punkt04 Kurzmeldungen 2005.11.02_Punkt04 Gewerbemeldungen 2005.11.02_Punkt04 Shop 2005.11.02_Punkt04 Bezirksrat 2005.11.02_Punkt04 Sicherheit 2005.11.02_Punkt04 Links 2005.11.02_Punkt04 Impressum 2005.11.02_Punkt04 Service 2005.11.02_Punkt04 Heimat 2005.11.02_Punkt04 Webcam

Bericht 23-06

  Home     halloLimmer     Berichte     Vereine/Initiativen     Gewerbe     Termine     Disk./Gästebuch     Kontakt     SuchenFindenTau.. 

 

 

Alle Berichte:   1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    28    29    30    31    32    33    34    35    36    37    38    39    40    41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62    63    64    65    66    67    68    69    70    71    72    Berichte 2005    Berichte 2004    Berichte 2003    Berichte 2002   und früher

 

Mi., 24.05.2006,  Arbeitsgemeinschaft Lindener Vereine  (AGLV)
"Schwarze Kunst" bei Bratwurst und Bier

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2006.05.24_126_2622_1

Wer hätte das gedacht? Mitten in Linden gibt es ein Buchdrucker-Museum. Zu Gast waren dort Mitglieder der AGLV, die durch das Museum geführt wurden. Auf dem Hof gabs Gegrilltes und Neuigkeiten aus dem Vereinsleben.

2006.05.24_P5240011_1

Zwischen flatternden Zeltplanen. Bei Regen und Sturm begrüßte Jürgen Saalfeld vom "Freundeskreis schwarze Kunst e.V." den Vorsitzenden der AGLV, Rolf Harre, (li.). Ein kühler Abend. Gut für das Bier, nicht so für die warme Wurst. Aber Lindener sind ja hart im nehmen.

2006.05.24_P5240007_1

Alle Maschinen in der Werkstatt sind selbst repariert worden und  einsatzbereit. In den oberen Räumen befindet sich ein kleines Museum rund um das Druckerhandwerk.

2006.05.24_P5240003_1

Der Schriftsetzer bei der Arbeit. Bis zu 1500 Buchstaben pro Stunde kann ein Geselle in den Druckstock setzen. Und das alles Spiegelverkehrt herum. Dieses Museum ist lebendig, hier wird noch gearbeitet, es gibt Kurse und Lesungen in diesen Räumen.

2006.05.24_126_2604_1

Manfred Hübners Berufszweig gibt es nicht mehr: Buchdruck läuft heute computergesteuert ab. Im Köthnerholzweg 5 wird das ehrenwerte Handwerk, mit dem Gutenberg vor 500 Jahren den seriellen Buchruck startete, aufrecht gehalten.

2006.05.24_P5240006_1

Ilse Wilkening ließ hier vor 50 Jahren ihre Hochzeitseinladungen drucken. Ein paar davon hat sie noch zu Hause, die werden jetzt für die Ausstellung gestiftet.

2006.05.24_P5240010_2

Jannes durfte eigenhändig die große Druckmaschine anwerfen und seinen Namen in das Dokument  drucken. Cool: für Kids werden  Kindergeburstage im Buchdruck-Museum angeboten

2006.05.24_programm_1

Fotos: Evi Schaefer/ Hagen Busch, Text:Evi Schaefer
Letzte Änderung: 26.05.2006


© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.