Suchmaschine 2005.11.02_Punkt04 Kurzmeldungen 2005.11.02_Punkt04 Gewerbemeldungen 2005.11.02_Punkt04 Shop 2005.11.02_Punkt04 Bezirksrat 2005.11.02_Punkt04 Sicherheit 2005.11.02_Punkt04 Links 2005.11.02_Punkt04 Impressum 2005.11.02_Punkt04 Service 2005.11.02_Punkt04 Heimat 2005.11.02_Punkt04 Webcam

Bericht 22-06

  Home     halloLimmer     Berichte     Vereine/Initiativen     Gewerbe     Termine     Disk./Gästebuch     Kontakt     SuchenFindenTau.. 

 

 

Alle Berichte:   1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    28    29    30    31    32    33    34    35    36    37    38    39    40    41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62    63    64    65    66    67    68    69    70    71    72    Berichte 2005    Berichte 2004    Berichte 2003    Berichte 2002   und früher

 

Mo., 15.05.2006, OB Schmalstieg:
Bürgersprechstunde im Ihmezentrum

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2006.05.15_P5150038_1

Der Oberbürgermeister der Stadt Hannover, Herbert Schmalstieg, lud Lindener und Limmer BügerInnen zu einer Einwohnersprechstunde ins Ihmezentrum ein.
Thema: Entwicklungsschwerpunkte im Stadtbezirk Linden-Limmer.
Die Zufriedenheit der Bewohner in Linden-Limmer steige und die kontinuierliche Modernisierung mache den Stadtteil zukunftsfähig, so Schmalstieg.

Ihmezentrum im Mittelpunkt
Von den 70 Zuhörern waren die meisten gekommen, um endlich Neuigkeiten über die weitere Entwicklung des Ihmezentrums und seinem direkten Umfeld zu erfahren.

Die anwesenden Wohnungseigentümer befürchteten ein hohes Haftungsrisiko, wenn sie dem geplanten Umbau zustimmen würden. Wenn die erforderliche Mehrheit bei der anstehenden Eigentümerversammlung nicht zustande kommen würde, wäre es für eine lange Zeit das Aus für eine Revitalisierung des Ihmezentrums.

"Wenn jetzt nichts passiert, wird über lange Zeit nichts mehr passieren!"- so ein sichtlich erregter OB Herbert Schmalstieg. Das Zentrum sei für die Stadt Hannover ein wichtiges Objekt von höchster Priorität und die Stadt wolle endlich zu einem Ergebnis kommen, so Schmalstieg. Schon seit langer Zeit werde die Ansiedlung von Fachmärkten in Linden verhindert, um die Revitalisierung des Ihmezentrums als Einkaufsmagnet zu unterstützen. „Das Ihmezentrum hat die Stadt beschäftigt, wie kein anderes Zentrum in der Stadt."

Inzwischen, beim Schreiben dieser Zeilen, hat die Eigentümerversammlung bereits stattgefunden und eine satte Mehrheit (84,5 %) votierte für den Umbau. Für alle war es eine riesige Erleichterung - auch für die 570 Wohnungseigentümer, die nur aus Haftungsgründen dagegen stimmten.

Es gab auch noch andere Themen
Die Stephanusstraße wird in nächster Zukunft in die Platzfläche des Küchengartenplatztes integriert, sie wird befahrbar sein, doch die Autofahrer werden durch Aufpflasterungen ein Signal zur Vorsicht bekommen. Der Stadtplatz wird Ende Juli fertiggestellt, danach beginnt der Straßenumbau, der bis Anfang 2007 dauern wird.
Dann ist das Gilde Carree durch eine verkehrsberuhigte Stephanusstraße an den Küchengartenplatz angeschlossen.

Doch positive Entwicklungen im Stadtteil gibt es nicht nur im Dunstkreis des Ihmezentrums, wie Oberbürgermeister Herbert Schmalstieg anschaulich erklärte.

Im Folgenden zeigen wir die anderen Lichtblicke anhand von Bildern aus der auf der Veranstaltung gezeigten Präsentation.

2006.05.15_P5150026_2

GILDE CARREE - Die zur Zeit noch viel befahrene
Stephanusstraße (x)  macht den Schulweg gefährlich und wirkt wie eine Trennlinie zum restlichen Stadtteil.

2006.05.15_P5150018_2

WASSERSTADT LIMMER auf dem ehemaligen Conti-Gelände. "Wohnen am Wasser ist ein Renner in Hannover", schwärmt der OB. Die Sanierung der Industriebrache läuft, ab 2008 werden die ersten Wohnhäuser gebaut.

Text: Evi Schaefer/Fotos: Klaus Öllerer
Letzte Änderung: 15.05.2006

2006.05.15_P5150001_1

"Lassen Sie uns gemeinsam das Beste aus dem Ihmezentrum machen"
Oberbürgemeister Herbert Schmalstieg

2006.05.15_P5150013_2

IHMEZENTRUM - An der Blumenauer Straße (x) wird der Linden-Park, ein Fachmarktzentrum, entstehen.
Links davon liegt, auf dem Gelände der ehemaligen 
Gilde -Brauerei, das neue Wohnviertel Gilde Carree. Bis auf drei Häuser ist derzeit alles verkauft.

2006.05.15_P5150021_2

HANOMAG - GELÄNDE (historisches Foto) - Die Komatsu-Hanomag AG wird ihre Produktion in den kommenden Jahren erhöhen. Außerdem plant Komatsu auf dem Gelände ein "Europäisches Forschungszentrum".

2006.05.15_P5150027_1

Stadthäuser im DEISTERHOF - In der Deisterstraße 33-35 (ehemals Honda Autohaus, wird gerade abgerissen) entsteht bald ein neues Wohngebiet.


© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.