Suchmaschine 2005.11.02_Punkt04 Kurzmeldungen 2005.11.02_Punkt04 Gewerbemeldungen 2005.11.02_Punkt04 Shop 2005.11.02_Punkt04 Bezirksrat 2005.11.02_Punkt04 Sicherheit 2005.11.02_Punkt04 Links 2005.11.02_Punkt04 Impressum 2005.11.02_Punkt04 Service 2005.11.02_Punkt04 Heimat 2005.11.02_Punkt04 Webcam

Bericht 19-06

  Home     halloLimmer     Berichte     Vereine/Initiativen     Gewerbe     Termine     Disk./Gästebuch     Kontakt     SuchenFindenTau.. 

 

 

Alle Berichte:   1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    28    29    30    31    32    33    34    35    36    37    38    39    40    41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62    63    64    65    66    67    68    69    70    71    72    Berichte 2005    Berichte 2004    Berichte 2003    Berichte 2002   und früher

 

Mi., 26.04.2006:
  Gewerbeberatung für Limmer

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

Lindenkrug in Limmer - Insgesamt 99 Gewerbebetriebe gibt es im Sanierungsgebiet Limmer.  Unter den 33 Anwesenden waren die allermeisten Gewerbetreibende. Sie wollten wissen wie sich ihre Chancen angesichts der Sanierungsmaßnahmen in Zukunft gestalten werden.

Wolfgang Jarnot vom Beratungsbüro StadtUmbau stellte sich der Versammlung als Gewerbeberater vor und führte aus, daß er Handel und Gewerbe vor Ort unterstützen will.

Michael Römer (FB Planen und Stadtentwicklung LHH) gab einen Überblick über den Stand der Sanierungsmaßnahmen und stellte anschließend die zukünftige Struktur des Wirtschaftens anhand einer Karte dar.

2006.04.26_P4260009_3
Oben links sind die zukünftigen Aktivitäten auf dem ehemaligen Conti-Gelände (Wasserstadt Limmer") dargestellt.: Arbeit, Dienstleistung/Einzelhandel, Wohnen.
Hier wird sich ein Schwerpunkt bilden.

Weiter unten rechts, im "Eingangsbereich" zu Limmer gibt es jetzt schon Einzelhandel und Dienstleistung. Hier soll neu gestaltet und erweitert werden.

Der Mittenbereich, der die Form eines Winkels hat, wird durch die Wunstorfer Str. und die Harenberger Str. gebildet.
Dieser Mittenbereich ist zur Bestandssicherung und Aufwertung vorgesehen.

Im Laufe des Abends entspann sich eine lebhafte Diskussion. Einige Gewerbetreibende befürchten, daß der Aufbau auf dem Contigelände die Konkurrenzsituation verschlechtert. Auch wurde angemahnt, daß an einigen Stellen unordentliche Verhältnisse besonders Kunden von außerhalb vertreiben. Der ALDI-Supermarkt in der Harenberger Str. gilt bei einigen Gewerbetreibenden als Magnet für ihre Kunden. Wird er bleiben oder irgendwann einmal schließen ?

Um alle diese Fragen und Sorgen weiter zu bearbeiten, wird diese Veranstaltung in Zukunft fortgeführt werden.
Es wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich um eine Leerstandsbörse und einen Gewerbeführer kümmern soll.

Klaus Öllerer
Letzte Aktualisierung: 23.06.2006

 

2006.04.26_P4260005_1

33 Besucher - überwiegend Gewerbetreibende aus Limmer - waren höchst interessiert an den Einschätzungen zur gegenwärtigen Lage und den weiteren Möglichkeiten zur Verbesserung der Geschäftssituation.

Manfred Gutzmer (stehend links) und rechts daneben Wolfgang Jarnot vom Beratungsbüro StadtUmbau, Hansen (Wirtschaftsförderung LHH), Michael Römer (FB Planen und Stadtentwicklung LHH), Dr. Sass (stehend rechts, Sanierungsbüro)

2006.04.26_P4260009_2_1

Karte der zukünftigen wirtschaftlichen Aktivitäten in Limmer
groß: bitte auf Bild clicken


© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.