Suchmaschine 2005.11.02_Punkt04 Kurzmeldungen 2005.11.02_Punkt04 Gewerbemeldungen 2005.11.02_Punkt04 Shop 2005.11.02_Punkt04 Bezirksrat 2005.11.02_Punkt04 Sicherheit 2005.11.02_Punkt04 Links 2005.11.02_Punkt04 Impressum 2005.11.02_Punkt04 Service 2005.11.02_Punkt04 Heimat 2005.11.02_Punkt04 Webcam

Bericht 14-06

  Home     halloLimmer     Berichte     Vereine/Initiativen     Gewerbe     Termine     Disk./Gästebuch     Kontakt     SuchenFindenTau.. 

 

 

Alle Berichte:   1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    28    29    30    31    32    33    34    35    36    37    38    39    40    41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62    63    64    65    66    67    68    69    70    71    72    Berichte 2005    Berichte 2004    Berichte 2003    Berichte 2002   und früher

 

9. Juni 2006: Linden-Süd wird aufblühen !

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2003.05.23_P5220030_pop_3 Kopie02

Bereits zum 5. Mal organisiert die „AG Wohnumfeld" des Stadtteilforums Linden Süd am Freitag, den 9.06.2006 in Zusammenarbeit mit örtlichen Schulen und der Wohnungsgesellschaft „GBH" das beliebte Blumen - Pflanzfest „Linden blüht auf" in Linden–Süd.

Unterstützt vom städtischen Fachbereich „Umwelt und Stadtgrün" werden die meist als Müllabstellplatz oder Hundeklo genutzten Baumscheiben (das ist die ungepflasterte Fläche rings um einen Straßenbaum) gereinigt und aufgelockert. Sämtliche Pflanzen werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Nun war es bisher immer so, dass die Sommerblumen von  Schülern gepflanzt wurden und danach sich selbst überlassen blieben. Manchmal fanden sich Anwohner, die die Blumen pflegten, aber meist hielt die frisch gepflanzte Pracht nur wenige Wochen.

2006 soll einiges anders werden.
Beetpaten für eine Saison werden gesucht.
 
Erwachsene BewohnerInnen des Stadtteils, Hausgemeinschaften, Nachbarn, Familien: wer Lust hat, eine oder mehrere Baumscheiben zu bepflanzen und zu pflegen, wird gebeten, sich im Stadtteilladen, Deisterstraße 66 zu melden. Sprechstunden: Dienstag 15:00 – 17:00 Uhr, Mittwoch 17:00 – 18:00 Uhr und Donnerstag 17:00 - 18:00 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten reicht es, einen Zettel mit der Telefonnummer und dem Namen drauf in den Briefkasten (etwas weiter rechts von Eingang) zu werfen. Ganz formlos, einfach nur Bescheid geben. „Hallo, hier bin ich, möchte mitmachen"
Es geht natürlich auch übers Telefon, unter 262 9473, 168 464 58, oder 0177 8182 611.

Wie gesagt, es entstehen keine Kosten. Nur ein klein wenig Arbeit: Unkraut zupfen und ab und an gießen. Zu hoffen ist, das die Pflanzfläche eingermaßen sauber bleibt und niemand auf die Idee kommt, gelbe Säcke oder Sperrmüll darauf abzustellen! Die Hemmschwelle dafür dürfte bei einem Blumenbeet höher liegen als bei einer anonymen Baumscheibe.
Die Blumen stehen zu freien Auswahl, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wer am Pflanztag keine Zeit hat, sucht die Sommerblumen und oder Stauden vorher aus und holt sie dann eben später ab.

Fotos: Archiv halloLindenLimmer.de
Text: Evi Schaefer
Letzte Aktualisierung: 06.04.2006

2003.05.23_P5220002_603

 Linden blüht auf: Die Beetpaten wählen die Pflanzen selbst aus ...

2003.05.23_P5220031_602

... und bestücken damit die heimische Baumscheibe.

2006.01.14_P1010006_102

Der Stadtteilladen in der Deisterstraße 66. Hier werden die Baumpaten registriert


© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.