Suchmaschine 2005.11.02_Punkt04 Kurzmeldungen 2005.11.02_Punkt04 Gewerbemeldungen 2005.11.02_Punkt04 Shop 2005.11.02_Punkt04 Bezirksrat 2005.11.02_Punkt04 Sicherheit 2005.11.02_Punkt04 Links 2005.11.02_Punkt04 Impressum 2005.11.02_Punkt04 Service 2005.11.02_Punkt04 Heimat 2005.11.02_Punkt04 Webcam

Bericht 06-06

  Home     halloLimmer     Berichte     Vereine/Initiativen     Gewerbe     Termine     Disk./Gästebuch     Kontakt     SuchenFindenTau.. 

 

 

Alle Berichte:   1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16    17    18    19    20    21    22    23    24    25    26    27    28    28    29    30    31    32    33    34    35    36    37    38    39    40    41    42    43    44    45    46    47    48    49    50    51    52    53    54    55    56    57    58    59    60    61    62    63    64    65    66    67    68    69    70    71    72    Berichte 2005    Berichte 2004    Berichte 2003    Berichte 2002   und früher

 

Mi., 15.02.2006, Netzwerk Lebenskunst e.V., Klasse 4b der Egestorffschule:
"Sein Glück in Linden finden"
Ausstellungseröffnung in der Stadtbibliothek Linden, am Lindener Markt.
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur, den Vernetzten Diensten LHH, dem Bezirksrat Linden-Limmer und dem Fachbereich Planen und Stadtentwicklung der Landeshauptstadt Hannover

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2006.02.15_P2150009_1

Film ab! (h1, Sendetermin 21.02.19:00 Uhr):  Rektorin Hannelore Oelkers (vorne) eröffnet neben  Ingrid Lange, Bündnis 90/Die Grünen, Bürgermeisterin von Hannover, die Ausstellung in der Kinderbibliothek.

Hier werden die Fotos, Texte, Gedichte, gemalten Bilder präsentiert, die unter Anleitung der "Kreofant" Mitarbeiter (Deisterstraße) Jule Ehlers-Juhle, Sabine Opiela und Brigitte Schulz-Konow entwickelt wurden. Bis zum Ausstellungsende am 14.03.06 wird in der Bücherei ebenfalls ein Film über das Projekt laufen.

2006.02.15_P2150010_1

Die Klasse 4b, die Stars des Tages:
  Aylin Akar, Gül Akgül, Mikail Akkus, Aleyna Albayrak, Ahmed Almalt, Merve Atas, Firat Bay, Fulja Celik, Tugce Ceyhan, Seyma Demir,  Zeynep Dincer, Cuong Dinh, Deniz-Ismail Gencer, Shirin Ghazal, Yakub Karaer, Melicha Malic, Baran Püsküllü, Kristina Richert, Liriana Sadiku, Mete Sahin, Aylin Tümer, Kadir Turan,
die Texte und Bilder, die im Laufe des Projekts entstanden, wurden in einem zweisprachigen Buch zusammengefasst.

2006.02.15_P2150020_1

Die Lindener Hendrik, Marek und Alex machen Musik - eigentlich wollten sie mit einigen Schülern gemeinsam komponierte Lieder singen,  aber die Grippewelle hat zugeschlagen und die kleinen Bandmitglieder kriegten keinen Ton mehr heraus.

2006.02.15_P2150028_1

Reichtum und Armut: "tock, tock, tock, schschschk..." die Webstühle klappern laut, die Luft ist schwer und dampfig, der Lohn karg. Die Weberinnen stellen unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen....

2006.02.15_P2150042_1

Damit gewandet  wird sie auf einem Ball in die Gesellschaft eingeführt. Natürlich ist ihre Robe aus Lindener Samt die allerschönste.
Doch auch die Arbeiterinnnen in dem fernen Linden wagen ein..

2006.02.15_P2150054_1

Alle Texte und Gedichte sind in den individuell gestalteten Büchern verewigt: die Buchbinderei unterstützten Christel Borck und Ute Krumwiede.

Fotos/Text: Evi Schaefer,
Letzte Aktualisierung: 18.02.2006

2006.02.15_P2150017_1

Von Mordaufträgen, Mafiosi, mäßig guten Feen und heimatlichen Glücksmomenten: die mehrsprachige Dichterlesung.

Cuong Dinh gibt einen selbst verfassten  Kurzrimi auf vietnamesisch zu Besten. Hülya Feise (Gemide e. V.) und
Karl-Heinz Jakobs (Mittwoch:Theater) übersetzen in türkisch und deutsch.
Vorgetragen wurde auch auf arabisch, bosnisch und russisch.

2006.02.15_P2150023_1

Jetzt die Theateraufführung.
 Die jungen Nachwuchsschauspieler aus der 4b
 zeigen in "Lindener Samt" Szenen aus der Gründerzeit der "Mechanischen Weberei"
 in Linden.

2006.02.15_P2150036_1

.... den edlen Stoff für die reichen Leute her, der bis nach Übersee verschifft wird.
Ein amerikanischer Graf lässt seinem Töchterlein
ein neues Gewand aus "Lindener Samt" schneidern.

2006.02.15_P2150046_1

...Freudentänzchen, denn ohne ihre Arbeit würde es den kostbaren Samt, der überall so begehrt ist,  nicht geben.

Loek Grobben und Dagmar Thole haben Regie geführt.

2006.02.15_P2150056_1

Glück in Linden und anderswo.

Die Bücher gibt es nur auf Bestellung und kosten 30 Euro.


© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.