Bericht 45-05

   Home

 

Berichte  ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...12  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ...18a  ...19  ...20  ...22  ...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ...28  ...29
  ...30  ...31  ...32  ...33  ...34  ...35  ...36  ...37  ...38  ...39  ...40  ...41  ...42  ...43  ...44 ...45  Berichte 2004  Berichte 2003  Berichte 2002 und früher

Archiv 2005

Do., 15.12.2005, Egestorffschule:
Zirkus ZIP ZAP's  Schnipp Schnapp Zirkusschnee
durchgeführt vom Netzwerk Lebenskunst e.V.

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

2005.12.15_KPC150073_1

Ein perfektes Ballet auf Bällen: Ksenia, Betül, Justin, joilin.

2005.12.15_KPC150072_2

Viktor balanciert so sicher, als wenn er mit dem Ball das Laufen gelernt hätte.

2005.12.15_KPC150035_1

Hula-Hup mit mehreren Reifen gab’s auch.

2005.12.15_KPC150052_1

Teamarbeit: Gemeinsam sind wir stabil - Regin, Isabell und Ksenia.

2005.12.15_KPC150084_1

Brigitte Schulz-Konow vom Netzwerk Lebenskunst e.V. hat alles maßgeblich mit organisiert und freut sich, daß alles so gut geklappt hat.

2005.12.15_KPC150028_1

Isabell

2005.12.15_KPC150012_1

Eleganter Tüchertanz

2005.12.15_KPC150049_1

Der Zirkusdirektor Michael Behrens hat alles im Griff.

2005.12.15_KPC150086_1

Jeder Teilnehmer erhält zum Dank eine Rose von Renate Born.

2005.12.15_KPC150082_1

Alle haben sehr engagiert geübt und vorgeführt. Bravo !

Aus der Einladung:
“Seit April 2005 führt Netzwerk Lebenskunst e.V. das Zirkusprojekt Zirkus Zip Zap in der Egestorffschule durch. Das Projekt war nur möglich durch die finanzielle Unterstützung vom Niedersächsischen Justizministerium - Landespräventionsrat und
dem Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie. Wir danken für diese Förderung.
37 Mädchen und Jungen der Egestorffschule trainieren jede Woche. Vom 28.11. bis 2.12.05 führten wir mit den Kindern eine Projektwoche durch und präsentieren nun am 15.12.05 ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. In der Manege zeigen Akrobaten, Tänzerinnen, KugelläuferInnen und viele mehr ihr Können. Clowns bringen sie zum Lachen, SeiltänzerInnen überqueren auf dem Seil eine Tiefe Schlucht in schwindelnder Höhe, auch Löwen sind dabei! “

Insbesondere der Präventionsrat Linden-Limmer (->mehr) hat sich beim Landespräventionsrat für dessen Unterstützung eingesetzt.

TrainerInnen waren:
Michael Behrens (Löwennummer, Leiterakrobatik und Fakir/Scherbenlauf..),
Christoph Lietz: Akrobatik und hat durchs Programm geführt mit Musik,
Renate Born: Tanz, Brigitte Schulz- Konow: Organisation, Seil und Kugeln,
Loek Grobben: Clownsnummern,
Dagmar Tohle: Zirkusorchester, Schminken, Frau Oelkers,
Rektorin der GS Egestorff: Organisation von seiten der Schule und Begleitung hinter der Bühne.
Imke Wehrend, Wiebke und Imke Konow und Luisa Oyen: Übungsleiterinnen
Im April 2005 begann das Zirkustraining für jedes Zirkuskind 1x wöchentlich.

Wer mehr wissen möchte, erfährt hier mehr zum Projekt und zum Netzwerk Lebenskunst e.V. :
2005.12.31_Presse.Projektbeschreibung_Zirkus.doc (21 KB)
2005.12.31_Selbstdarstellung_NELE2005.doc (57 KB)
2005.12.31_Vereinszweck_Satzung.doc (20 KB)

Klaus Öllerer
Letzte Aktualisierung: 30.12.2005


© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.