Bericht 29-05

   Home

 

Berichte  ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...12  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ...18a  ...19  ...20  ...22  ...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ...28  ...29
  ...30  ...31  ...32  ...33  ...34  ...35  ...36  ...37  ...38  ...39  ...40  ...41  ...42  ...43  ...44 ...45  Berichte 2004  Berichte 2003  Berichte 2002 und früher

Archiv 2005

Mo., 15.08.2005, Lindener Markt:
Feuer im ehemaligen GIG
Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

10.08.2005 - Am späten Abend des 10. August wurde das Lage- und Führungszentrum der Feuerwehr Hannover durch aufmerksame Mitbürger von einer Rauchentwicklung im derzeit neu aufgebauten GIG, eine Szene-Bar am Lindener Marktplatz 1 informiert. Die Meldung wurde gegen 22:45 Uhr von der Zentrale aufgenommen und zeitgleich die entsprechenden Kräfte der Feuerwehr Hannover alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Linden wurde per Digitalem Funkmeldeempfänger (DME) alarmiert und rückte mit dem ersten Fahrzeug um 22:50 Uhr in Richtung Lindener Martplatz aus. Das zweite Fahrzeug folgte kurze Zeit später.

Am Einsatzort meldeten sich unsere Fahrzeuge bei der örtlichen Einsatzleitung an und stellten einen Trupp unter schwerem Atemschutz als Atemschutzreserve und einen Trupp, der die Wasserversorgung zum HTLF (HilfeleistungsTankLöschFahrzeug) des ersten Zuges sicherstellte.

Da ein Verantwortlicher des betroffenen Gebäudes nicht zu erreichen war, wurde die Tür gewaltsam geöffnet. Nachdem ein Trupp unter schwerem Atemschutz die Örtlichkeit erkundet hatte, wurde auch sehr schnell die Quelle der Rauchentwicklung lokalisiert und vor das Gebäude befördert, um den Brand- und auch Wasserschaden so gering wie möglich zu halten.

Der angesammelte Schleifstaub in einer Parkettschleifmaschine hat vermutlich durch Selbstentzündung die Rauchentwicklung und auch den Brand der Maschine verursacht (das GIG wird zur Zeit komplett renoviert - die Arbeiter hatten nach Aussagen die Baustelle gegen 21:00 Uhr verlassen). Die Maschine war zum Zeitpunkt des Auffindens prall mit Schleifstaub gefüllt gewesen.

Die Parkettschleifmaschine wurde mit einer Kübelspritze abgelöscht - die Räumlichkeiten wurden mit einem Drucklüfter belüftet.

Eingesetzt waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1, zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Linden, ein Rettungswagen, zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei und die Verkehrslenkung der Hannoverschen Verkehrsbetriebe (die Stadtbahnstrecke 9 wurde während des Einsatzes gesperrt).

Die Meldung "Feuer aus" wurde gegen 23:30 Uhr gegeben - die Feuerwehr Linden rückte gegen 23:45 Uhr wieder in ihre Wache ein. Der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 rückte nach Sicherung der Einsatzstelle auch wieder in ihre Wache ein.

Es enstand lediglich Sachschaden - nur durch das umsichtige und auch schnelle Handeln der oder des Anwohners, der die Rauchentwicklung bemerkte ist hier nicht mehr passiert! Wäre der Schwelbrand längere Zeit unbemerkt geblieben, hätte sich hier ein kapitales Feuer entwickeln können und die frisch renovierte Szene-Bar hätte die Neueröffnung in weite Ferne verschieben müssen.

Einsatzvideo ---> Video
( http://www.ff-linden.de/video/marktplatz.mp4 )  anzuschauen mit dem VLC-VideoPlayer
( http://www.videolan.org/vlc/ )

Marco Radtke
Webmaster, Freiwillige Feuerwehr Linden
letzte Änderung: 14.08.2005

Web:
http://www.feuerwehr-linden.de
http://www.ff-linden.de
http://jfw-linden.de


Das war knapp: Selbstentzündung einer Parkettschleifmaschine

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.