Bericht 10-05

   Home

 

Berichte  ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...12  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ...18a  ...19  ...20  ...22  ...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ...28  ...29
  ...30  ...31  ...32  ...33  ...34  ...35  ...36  ...37  ...38  ...39  ...40  ...41  ...42  ...43  ...44 ...45  Berichte 2004  Berichte 2003  Berichte 2002 und früher

Archiv 2005

Do., 14.04.2005, Aquarelle in Isernhagen
Zwei Lindnerinnen stellen aus
- Barbara Mann und Birgit Foullois -

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionsforum eingerichtet.

So., 10.04.2005 - Ausstellungseröffnung in Isernhagen

Aquarell + Malerei + Graphik
Malgruppe Almut Siefkens

Öffnungszeiten
Isernhagenhof vom 10.04. bis 30.04.2005
Montag - Freitag von 09:00 bis 16:00
Samstag/Sonntag von 11:00 - 16:00

 

Klaus Öllerer
letzte Änderung: 14.04.2005


Birgit Foullois - Barbara Mann.


Collage - BF

Birgit Foullois
Geboren 1961 in Herzberg am Harz.

Nach der Schulzeit und dem Studium der Biologie in Oldenburg, Osnabrück und Hannover habe ich mich seit 1992 intensiv mit Graphik und Malerei beschäftigt.
Durch verschiedene Dozenten der Volkshochschule wurde mein zeichnerischer Blick geschult und diverse Maltechniken, speziell Aquarelltechnik vermittelt. Weiterhin arbeite ich privat, sowie in einer Malgruppe bei Almut Siefkens.

Bereits mehrere Gemeinschaftsausstellung eigener Aquarelle und zwei Photoausstellung in Hannover.


Akt sitzend - BF


Collage - BF


Gedanken - BF


BlindDate - BM

Barbara Mann
1956 in Bremen geboren
1971 Ausbildung zur Drogistin
1978 / 1979Mittlere Reife und Fachabitur Wirtschaft
1982 / 1986Studium Dipolm-Sozialpädagogik in Emden
1986 Anerkennungsjahr und weitere Tätigkeit in der Ev.- luth. Bethlehemgemeinde in Hannover-Linden
1992 / 1997berufsbegleitendes Studium zur Diplom-Religionspädagogin
Mai 2002 Begegnung mit Frau Almut Siefkens auf der Insel Juist
September 2002 Teilnahme in der Malgruppe von Frau Almut Siefkens in Hannover

Heute mit halber Stelle als Diakonin in der Ev.-luth. Bethlehemgemeinde und mit einer weiteren halben Stelle als Diplom-Sozialpädagogin in der Stadtteilarbeit in Hannover-Linden tätig.
Mein beruflicher Alltag ist auch geprägt von Kreativität, unterschiedlichsten Formen der Gestaltung und Nutzung von Medien.
Die Aquarellmalerei bietet mir Auseinandersetzung mit Farben, Formen und Flächen. Die Offenheit für den sich entwickelnden Spannungsbogen zwischen Maler, Farbe, Pinsel, Wasser und Papier empfinde ich als Herausforderung. Mit viel Freude und Lust begebe ich mich mit ersten Schritten in die Welt des Aquarells.


UnbekannteFreundin - BM


Lachen - BM

 

© Copyright    Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.