Bericht 30-04

Archiv

 Berichte

 Berichtsübersicht 2004 ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...11  ...13  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ...19  ...20  ...21  ...22
 
...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ..28  ..29  ..30  ..31  ..32  ..33  ..35  ..36  ..37  ..38  ..39  ..40  Berichtsübersicht 2003  Berichtsübersicht 2002 und früher

Nur im Internet.

Sa., 04.09.2004:
2. Wirtschaftsforum Lebendiges Linden
- am Do. 02.09.2004, Bergterrassen -

Kommentare lesen
Ein Diskussionsforum ist eingerichtet.

Home
Berichte (Alle)

In den letzten Jahren haben sich zunehmend Initiativen von Geschäftsleuten in Linden entwickelt. In der Regel war der Wirkungsbereich auf die unmittelbare Umgebung beschränkt, welches sich auch in den Namen widerspiegelt, wie z.B. bei der Aktion Limmerstraße.

Mit dem Wirtschaftsforum Lebendiges Linden gibt es nun die Möglichkeit für alle Gewerbetreibenden von Linden  ein größeres und breiteres Sprachrohr zu finden, orts- und organisationsübergreifend.
So kamen zu der 2. Sitzung mit 21 Teilnehmern schon bedeutend mehr als beim ersten mal.
Ausgegangen war diese Initiative vom
Verein Lebendiges Linden.

Aktion Limmerstr., Interessengemeinschaft Schwarzer Bär, Werbegemeinschaft Linden-Süd aus der Deisterstr. und die Geschäftsleute vom Lindener Markt waren vertreten.

Im Zentrum der Aktivitäten steht derzeit die Parkplatzsituation am Schwarzen Bär und an der Limmerstraße.
Ein an die Verwaltung der Stadt geschriebener Brief bzgl. Schwarzer Bär scheint positive Ergebnisse einzuleiten. Es geht vor allem um Kurzzeitparkplätze für Kunden.
In der Limmerstraße haben sich die Aussichten auf den Bau der angekündigten Parkhäuser verschlechtert. Hier konnte durch die Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke erst einmal nur mitgeteilt werden, dass die Verwaltung sich um eine Lösung bemüht.

Im Weiteren ging es um die Erstellung eines Branchenführers für Linden. Die Aktion Limmerstraße konnte von ihren bisherigen Überlegungen hierzu berichten. Zum Limmerstraßenfest am 11. September wird es einen Flyer geben, der alle Geschäfte der Limmerstraße aufführt.
Es wurde eine Arbeitsgruppe zur Erarbeitung eines Branchenführers eingesetzt.

Mit der Restaurantrallye haben sich die Initiatoren etwas besonderes einfallen lassen.
Ein Menü wird auf drei Restaurangs/Cafés verteilt und in Anwesenheit von Kunst "genossen".
Als Termin ist Anfang November vorgesehen. An einem Rundgang werden 10-12 Gäste teilnehmen können.

Der nächste Termin für das Wirtschaftsforum wurde auf den 20. Januar 2005 gelegt.

Dank der kompetenten und humorvollen Leitung durch Herrn Fuchs von der hannoverschen Volksbank verlief das Treffen in einer entspannten und konstruktiven Atmosphäre.

Die Initiatoren sind:
Gisbert Fuchs, Hans-Jürgen Giesecke, Ulrike Lemke, Jens Müller, Irmhild Strohmeyer.
Kontakt: Minister-Stüve-Str. 22, 30449 Hannover
Tel.: 0511/4507-203

Klaus Öllerer
letzte Aktualisierung: 05.09.2004


21 Interressierte kamen, um gemeinsam zum Wohle des Stadtteils und des geschäftlichen Erfolges zielführend zu diskutieren.

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


Herr Fuchs von der Hannoverschen Volksbank leitete die Versammlung kompetent und humorvoll.


Unsere Bezirksbürgermeisterin Barbara Knoke unterstützte die Anliegen nach ausreichend Parkraum und mehr.