Bericht 47-03

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht 2003  ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...11  ...12  ...13  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ,,.19  ...20
...21  ...22  ...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ...28  ...29  ...30  ...31  ...32  ...33  ...34  ...35  ...36  ...37 ...38  ...39  ...40  ...41  ...42  ...43 
...44  ...45  ...46  ...47  ...48  ...49  ...50  ...51  ...52  ...53  ...54  ...55  ....56  ...57  ...58  ...59  ...60  ...61  ...62  ...63  ...64  ...65  ...66 
...67   ...68  ...69  ...70  ...71  Berichtsübersicht 2002 und früher

Nur im Internet.

Sa., 02.08.2003, hier sind wir Spitze:
Jasmin - Schachwunder in Linden
- Sponsoren gesucht -

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionforum eingerichtet.

Home
Berichte (Alle)

Jasmin Laake (14) aus Linden-Mitte spielt seit ihrem 8. Lebensjahr Schach. Es war mehr ein Zufall, dass Ihr Talent von einem Schachgroßmeister entdeckt wurde, der sie dann gleich zum Hannoverschen Schachklub weiter empfahl.

Ziemlich schnell nahm sie erfolgreich an Turnieren teil und gewann Bezirks- und Landesmeisterschaften.

Doch von nichts kommt nichts. Fleiß ist immer noch die Grundlage allen Erfolges. 4 1/2 Stunden pro Woche wird systematisch und teilwiese mit Trainer auf eigene Kosten trainiert. Hinzu kommt noch Alleintraining.

Jasmin spielt gerne Schach. Es reizt sie, dass man die Fantasie ausleben kann und gleichzeitig logisch-analytisch denken muss. Das bringt auch in der Schule Vorteile. Gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern glänzt sie mit Einsern. Lernen bereitet ihr keine Mühe und funktioniert dank Schach auch systematischer.

Inzwischen hat Jasmin den dritten Platz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft (Mädchen) erkämpft.
Sie darf nun Ende Oktober nach Halkidieri (Griechenland) fahren. Dort geht es dann für Sie um den Weltmeistertitel unter den weltbesten Mädchen bis 14 Jahren.

Teilnahme an Wettbewerben kostet Geld. Bisher muss alles privat finanziert werden. Das stößt natürlich irgendwann auf Grenzen.

Also: Sponsoren gesucht. Wer möchte sich und seinem Unternehmen ein intelligentes und sympathisches Image verpassen ?

Klaus Öllerer
letzte Änderung: 02.08.2003


Jasmin in einer ihrer liebsten Posen: den Schachfiguren (und nicht nur diesen) zeigen, wo es lang geht.
Um dieses zu erreichen, muss sie natürlich nicht nur überlegen, sondern viel überlegen und sogar sehr viel überlegen - und das möglichst schnell.

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


Jasmin lächelt, denn es ist klar, wer hier nach kurzer Zeit gewinnt. Manfred, ihr sozialer Vater. nimmt's mit Humor, für den er ja bekannt ist.


Jasmin (Podest rechts) bei der deutschen Meisterschaft für Jugendliche (Mädchen bis 14) in diesem Jahr.


Tamara (12, links) ist dabei in die Fußstapfen ihrer großen Schwester zu treten und nimmt inzwischen auch an großen Schachwettbewerben teil.


Barbara (Mutter der beiden Schachgenies, Musikatelier Linden) und Manfred freuen sich sehr über Jasmins und Tamaras Erfolge.