Bericht 38-03

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht 2003  ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...11  ...12  ...13  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ,,.19  ...20
...21  ...22  ...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ...28  ...29  ...30  ...31  ...32  ...33  ...34  ...35  ...36  ...37 ...38  ...39  ...40  ...41  ...42  ...43 
...44  ...45  ...46  ...47  ...48  ...49  ...50  ...51  ...52  ...53  ...54  ...55  ....56  ...57  ...58  ...59  ...60  ...61  ...62  ...63  ...64  ...65  ...66 
...67   ...68  ...69  ...70  ...71  Berichtsübersicht 2002 und früher

Nur im Internet.

Do., 05.06.03, Limmer:
Öl und Diesel auf der Leine
Verschmutzung gleich an zwei aufeinander folgenden Tagen.

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionforum eingerichtet.

Home
Berichte (Alle)

Am Dienstag den 04.05. gab es Ölalarm auf der Leine: der Kapitän eines Ausflugsdampfers hatte Ölspuren gesichtet.

In Kurzer Zeit brachte die Feuerwehr eine Ölsperre auf die Leine beim Kinderspielplatz Schwanenwange. Anschließend wurde das Öl mit Bindemitteln aufgesaugt.

Verursacher unbekannt.

Am nächsten Tag, Mittwoch, wieder Alarm: Diesel treibt die Leine herunter. Diesesmal bekennt sich eine im Ihmezentrum arbeitende Firma als Verursacher. Bei Reinigungsarbeiten wäre es unbeabsichtigt zur Freisetzung von Diesel gekommen.

Zum Glück war die schwimmende gelbe Sperre noch nicht wieder vollständig abgebaut worden, so daß auch dem Diesel der Weg versperrt werden konnte.

Klaus Öllerer
Letzte Aktualisierung: 05.06.2003


Öl und Diesel: zuverlässig abgesperrt.

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


Frau Conradt, Kommissarin beim Wasserschutzkommissariat Hannover, erteilte kompetent und charmant Auskunft.
Bei den hohen Temperaturen ist Diesel rasch verdunstet.


Die Ruderer müssen noch ein bischen warten. In 20 Minuten wird die Sperre wieder abgebaut werden.


Bei den Fahrgästen kommt zunächst keine Langeweile auf.