Bericht 30-03

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht 2003  ....1  ....2  ....3  ....4  ....5  ....6  ....7  ....8  ....9  ...10  ...11  ...12  ...13  ...14  ...15  ...16  ...17  ...18  ,,.19  ...20
...21  ...22  ...23  ...24  ...25  ...26  ...27  ...28  ...29  ...30  ...31  ...32  ...33  ...34  ...35  ...36  ...37 ...38  ...39  ...40  ...41  ...42  ...43 
...44  ...45  ...46  ...47  ...48  ...49  ...50  ...51  ...52  ...53  ...54  ...55  ....56  ...57  ...58  ...59  ...60  ...61  ...62  ...63  ...64  ...65  ...66 
...67   ...68  ...69  ...70  ...71  Berichtsübersicht 2002 und früher

Nur im Internet.

Do., 24.04.2003,

Der letzte Frühling
Eine idylle wurde abgewickelt

Beitrag Kommentieren
Nach dem ersten Beitrag wird ein Diskussionforum eingerichtet.
 

Home
Berichte (Alle)

Abgeräumt!
Die Wasserstadt - Limmer GmbH hatte Anfang März die Räumung des Kleingartengeländes am Stockhardtweg in Aufrtrag gegeben und nun bricht mit aller Macht der Frühling über die ehemalige Idylle herein.

Der Bagger hat ganze Arbeit geleistet.
An die Kleingartenlauben erinnern nur noch ein paar Mauerbrocken, die zwischen den Baggerspuren aus der zerwühlten Erde hervorlugen. Und selbst dieses Plätzchen müssen sie sich mit der munter sprießenden Vegetation teilen, die sich daran macht ihr altes Terrain wieder zurückzuerobern.
 
Um den Auswüchsen der Vermüllung (es hatte sich ein regelrechter Mülltourismus entwickelt)  entgegezuwirken, soll die Kleingartensenke mit sauberem (unbelastetem) Aushub aus Baumaßnahmen aufgefüllt und das gesamte Geländeprofil wird auf Wasserhöhe angehoben werden.

Dann wird Rasen eingesät und ein aufgeräumtes Grundstück präsentiert.
 
Der alte, als vorerst noch erhaltungswürdig eingestufte Baumbestand, blüht in voller Pracht und erinnert wehmütig an alte Zeiten.
Als hier noch die Laubenpieper laue Frühlingslüftchen genossen und voller Vorfreude auf den kommenden Sommer tatendurstig in der fruchtbaren Scholle wühlten. War zwar etwas belastet, die Erde, aber die Tomaten schmeckten lecker. Und waren auch irgendwie länger haltbar.

Wie auf der dritten Sitzung der Sanierungskommission Limmer bekannt wurde, könnte es ebenso möglich sein, dass die Uferkante des Stichkanal Limmer  wegen einer ewentuellen Schleusenerweiterung um 10 Meter versetzt werden wird.
 
Eine weitere Nutzung des ehemaligen Kleingartengeländes ist nicht vorgesehen.

Was bisher geschah

Text/Fotos: evi.schaefer
letzte Aktualisierung: 26.04.03

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


Genießen wir diesen Früling.