Bericht 40

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht  2002  .133  .132  .131  .130  .129  .128  .127  .126  .125  .124  .123  .122  .121  .120  .119  .118  .117  .116  .115  .114
.113  .112 .111  .110  .109  .108  .107  .106  .105  .104  .103  .102  .101  .100  ..99  ..98  ..97  ..96  ..95  ..94  ..93  .92  ..91  ..90  ..89  ..87
..86  ..85  ..84  ..83  ..82  ..81  ..80  ..79  ..78  ..77  ..76  ..75  ..74  ..73  ..72  ..71  ..70  ..69  ..68  ..67  ..66  ..65  ..64  ..63  ..62  ..61  ..60
..59  ..58  ..57  ..56  ..55  ..54  ..53  ..52  51a  ..51  ..50  ..49  ..48  ..47  ..46  ..45  ..44  ..43  ..42  ..41  ..40  ..39  ..38  ..37  ..36  ..35  ..34
..33  ..32  ..31  ..30  ..29  ..28  ..27  ..26  ..25  ..24  ..23  23a  23b  23c  23d  23e  .23f  ..22  ..21  ..20  ..19  ..18  ..17  ..16  ..15  ..14  ..13
..12  ..11  ..10  ....9  ....8  ....7  ....6  ....5  ....4  ....3  ....2  ....1

Nur im Internet.

Home
Berichte (Alle)

Sa., 26.01.2001
Der "Grill Treff" hat die Limmerstraße verlassen und am 4. Januar in der Lister Meile eröffnet. Ein herber Verlust, da es hier den besten Döner weit und breit gibt.
Diese "Flucht von der Limmerstraße" ( NP) wird mit der Fußgängerzone begründet.

In Hannover wußten es viele:
Den besten Döner gibt es auf der Limmerstraße im Grill Treff bei Hasan Balci. Das ist jetzt vorbei. Jetzt muß man schon zur Lister Meile fahren.
Der Grund für den Umzug sind die Umsatzeinbußen durch die Errichtung der Fußgängerzonen in der Limmerstraße. Der Grill Treff hat viele Kunden von außerhalb. Doch da Kunden schnell ein Knöllchen bekamen, wenn sie nur, um mal eben einen Döner zu holen, mit dem Auto vorfuhren, blieben sie eben immer mehr weg.
Der neue Laden ist wesentlich kleiner als der alte auf der Limmerstraße und kostet dafür auch nur wenig mehr als 1/3 der vorherigen Miete.
Eigentlich hat Hasan eine urgrüne Einstellung und viel Sympathien für die Partei der Grünen, die ja die Fußgängerzone auf der Limmerstraße vorrangig vorrangetrieben haben. Er könnte sich auch vorstellen, daß eine konsequent umgesetzte Fußgängerzone ohne Busse und Autos und einer Straßenbahn in Schrittgeschwindigkeit auch für die Geschäftsleute erfolgreich sein könnte.
Hasan ist jedoch nicht der einzige Geschäftsmann, der den Realitäten auswich und in die Lister Meile zog. Man spricht bereits von drei Geschäften, die diesen Schritt getan haben oder noch tun wollen.

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.

Die Neue Presse schrieb über die Eröffnung am 04.01.2001:
"Flucht von der Limmerstraße....
„Es ging  eirfach nicht mehr", sagt sein Bruder Yusuf (22). „Die Umwandlung der Limmerstraße zur Fußgängerzone hat unserem Geschäft sehr geschadet. "...
„50 Prozent weniger." So schlecht sah die Balci-Bilanz aus. "Viele Kunden kamen mit dem Auto, hielten kurz und holten was zu essen. " Wer daran festhielt, musste in Linden mit einem Strafzettel rechnen. Nach 15 Jahren gab die Famlie auf. „Schweren Herzens." An  der Lister Meile herrschte gestern Morgen Trubel. Das lag aber nicht nur am Gratis- Angebot. „Hier ist die Schnittstelle zwischen Straße und Fußgängerzone, hier ist Leben", sagt  Ba!ci.  Er hofft auf neue Kunden, etliche Stammkunden haben jedoch die Treue gehalten. So auch Erran Kaya (28). „Hier kann ich ja mit dem Auto vorfahren", sagt er zufrieden."

So., den 25.03.2001
Hasan Balci und sein Grill Treff an der Limmerstraße
Wie wirkt sich die Fußgängerzone aus ?
-> mehr