Bericht 90

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht  2002  .133  .132  .131  .130  .129  .128  .127  .126  .125  .124  .123  .122  .121  .120  .119  .118  .117  .116  .115  .114
.113  .112 .111  .110  .109  .108  .107  .106  .105  .104  .103  .102  .101  .100  ..99  ..98  ..97  ..96  ..95  ..94  ..93  .92  ..91  ..90  ..89  ..87
..86  ..85  ..84  ..83  ..82  ..81  ..80  ..79  ..78  ..77  ..76  ..75  ..74  ..73  ..72  ..71  ..70  ..69  ..68  ..67  ..66  ..65  ..64  ..63  ..62  ..61  ..60
..59  ..58  ..57  ..56  ..55  ..54  ..53  ..52  51a  ..51  ..50  ..49  ..48  ..47  ..46  ..45  ..44  ..43  ..42  ..41  ..40  ..39  ..38  ..37  ..36  ..35  ..34
..33  ..32  ..31  ..30  ..29  ..28  ..27  ..26  ..25  ..24  ..23  23a  23b  23c  23d  23e  .23f  ..22  ..21  ..20  ..19  ..18  ..17  ..16  ..15  ..14  ..13
..12  ..11  ..10  ....9  ....8  ....7  ....6  ....5  ....4  ....3  ....2  ....1

Nur im Internet.

Home
Berichte (Alle)

Mi., 24.07.2002
Linden + Limmer GO SPORTS gegen Drogen und Gewalt !
am 14. September 2002
Hauptsponsoren: Lindener Volksbank, Innungskrankenkasse Hannover und  Stadtwerke(enercity)

Am Samstag, 14 September 2002, findet auf einem großen Areal zwischen Freizeitheim Linden und Fössebad unter dem o.g. Motto eine ganz besondere Veranstaltung statt:

Die GO SPORTS TOUR der Sportjugend Niedersachsen (SJ) macht an diesem Samstag zwischen 12 und 17 Uhr Station rund um die Bethlehemkirche. Interessante und aufregende Angebote aus dem Abenteuer- Trend- und sog. Funsportbereich sollen Jugendliche und Kinder zum Mitmachen animieren, ihnen zeigen, wie viel Spaß es machen kann, gemeinsam und sinnvoll die Freizeit zu verbringen ! Es kann geklettert und geskatet werden, auf Inlinern wird gerollt, verschiedene Sportarten auf Sand und im Wasser können ausprobiert werden.

Für diese Veranstaltung arbeiten schon seit Monaten Vertreter/innen eines sog. „Netzwerkes" mit Hochdruck. Die Polizeiinspektion West engagiert sich, die Haupt- und Realschule Fössefeld macht mit; VFL Hannover, Viktoria Linden und der KC Limmer werden sich präsentieren, die Rollstuhlsportgemeinschaft 94 wird demonstrieren, welch hervorragende sportliche Leistungen gehandicapte junge Sportler/innen erbringen können. Freizeitheim Linden und Fössebad arbeiten aktiv mit bzw. stellen Flächen zur Verfügung, Sport- und Bäderamt sowie die Bezirksjugendpflege unterstützen einzelne Einrichtungen.

Möglichkeiten der Drogen- und Gewaltprävention bilden den anderen Schwerpunkt der Veranstaltung. Der Präventionsrat Linden-Limmer stellt seine aktuelle Arbeit vor, die Opferschutzorganisation Weißer Ring ist ebenso vertreten wie die Drogenvorbeugung des Landeskriminalamtes Nds., die Polizeidirektion informiert über Hintergründe rechtsextremistischer Gewalt.

Einrichtungen aus Linden und Limmer werden aktiv aufzeigen, welche Angebote und Möglichkeiten sie gegen Drogenmissbrauch und Gewalt unter Jugendlichen stellen; dabei wird auch ein Schwerpunkt auf in Linden-Limmer lebende junge Menschen türkischer oder russischer Abstammung gelegt.

Die Bethlehemgemeinde wird sich mit einem halben Dutzend Projekten vorstellen; natürlich wird der Kirchturm zu „beklettern" sein, die große Rampe an der Liepmannstraße und alle Flächen rund um die Kirche werden in Aktivitäten einbezogen. Auf mindestens einer Bühne werden Musik und Kultur nicht zu kurz kommen.

Wer wissen will, was läuft, sollte sich den 14.09.2002 vormerken, vor allem aber Kindern und Jugendlichen diesen heissen Tip weitergeben! Und wer sich beteiligen möchte oder die Veranstaltung anderweitig unterstützen kann und will , kann dies gern per Fax unter 0511-1692854 tun oder sich im Büro der Bethlehemgemeinde melden – Hilfe aller Art ist willkommen! ! !

Mehr gibt's unter www.gosportstour.de

Erstabdruck in Vor Ort, Juni/Juli 2002


Gerd Bücker von der Vorbereitungsgruppe erläutert die Planungen rund um die Bethlehemkirche.

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


Die Vorbereitungsgruppe setzt sich aus verschiedenen Vereinen, Initiativen und Institutionen zusammen. Unterstützung ist jederzeit willkommen.


Breakdance, Climbing, Streetball ... ->


... -> Inline-Skating, Skateboarding und vieles, vieles mehr.