Bericht 106

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht  2002  .133  .132  .131  .130  .129  .128  .127  .126  .125  .124  .123  .122  .121  .120  .119  .118  .117  .116  .115  .114
.113  .112 .111  .110  .109  .108  .107  .106  .105  .104  .103  .102  .101  .100  ..99  ..98  ..97  ..96  ..95  ..94  ..93  .92  ..91  ..90  ..89  ..87
..86  ..85  ..84  ..83  ..82  ..81  ..80  ..79  ..78  ..77  ..76  ..75  ..74  ..73  ..72  ..71  ..70  ..69  ..68  ..67  ..66  ..65  ..64  ..63  ..62  ..61  ..60
..59  ..58  ..57  ..56  ..55  ..54  ..53  ..52  51a  ..51  ..50  ..49  ..48  ..47  ..46  ..45  ..44  ..43  ..42  ..41  ..40  ..39  ..38  ..37  ..36  ..35  ..34
..33  ..32  ..31  ..30  ..29  ..28  ..27  ..26  ..25  ..24  ..23  23a  23b  23c  23d  23e  .23f  ..22  ..21  ..20  ..19  ..18  ..17  ..16  ..15  ..14  ..13
..12  ..11  ..10  ....9  ....8  ....7  ....6  ....5  ....4  ....3  ....2  ....1

Nur im Internet.

Home
Berichte (Alle)

Fr., 06.09.2002:
Der Bethlehem-Kellertreff lädt ein zum "Baggern"
Zwischen Kirche und Freizeitheim ist ein kleiner Strand entstanden.

Eine unglaublich tolle Leistung: innerhalb einer Woche hat der Jugendtreff der Bethlehemgemeinde einen Beach (-Sandplatz) aus dem Boden gestampft - besser gesagt gebuddelt ! Auf dem ehemaligen Minigolfplatz in der Windheimstraße ist der neue „Erlebnispark" mit einer Anlage für Beachvolleyball und  Beachsoccer entstanden. Mit sage und schreibe 850 Schiebkarren Sand, auf dem vorher übrigens die Cracks am Steintor ihre Spiele absolvierten, haben die freiwilligen Helfer, die Nachbarn und die Gemeindemitglieder das 12 x 20 m große Geviert erschaffen. Und jetzt der Hit: die Anlage ist für alle Lindener und ihre Freunde offen, natürlich auch für die älteren Damen, die dort schon seit jeher ihren Treffpunkt haben. Sie bekommen jetzt eine Terrasse und ein Blumengärtchen, ein schöner Platz, den wir für ein Schwätzchen und eine Tasse Kaffee gern aufsuchen werden. Denn: wenn der Traum von einem ausrangierten Bahnwaggon in Erfüllung geht, werden dort neben den Netzen und Toren für die Sportler auch eine Kaffeemaschine zu allgemeinen Benutzung bereit stehen.

Am nächsten Samstag,  14. September, wenn es heißt go sports, wird die Anlage mit viel  Prominenz und einem hochkarätigen Match um 14:30 eröffnet.

Die 80m3 Sand wurden von X-zone Sportmarketing GmbH spendiert und direkt vom Steintor herangeschafft, die mobile Volleyballanlage stammt vom Sporthaus Gösch/Misburg.

evi.schaefer
 


Fummelarbeit:der Sand muß ...

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


.......gleichmäßig verteilt werden

Jörg Ratzmann - er hat's mit seinen Jungs wirklich super hingekriegt

"Heldenecke":
André vom Domino hat mit seinen vielen Kumpels für den neuen Beach mächtig geschuftet.
 - 06.09.2002, Bethlehem Kellertreff