Bericht 87

Archiv

 Berichte

Berichtsübersicht  2002  .133  .132  .131  .130  .129  .128  .127  .126  .125  .124  .123  .122  .121  .120  .119  .118  .117  .116  .115  .114
.113  .112 .111  .110  .109  .108  .107  .106  .105  .104  .103  .102  .101  .100  ..99  ..98  ..97  ..96  ..95  ..94  ..93  .92  ..91  ..90  ..89  ..87
..86  ..85  ..84  ..83  ..82  ..81  ..80  ..79  ..78  ..77  ..76  ..75  ..74  ..73  ..72  ..71  ..70  ..69  ..68  ..67  ..66  ..65  ..64  ..63  ..62  ..61  ..60
..59  ..58  ..57  ..56  ..55  ..54  ..53  ..52  51a  ..51  ..50  ..49  ..48  ..47  ..46  ..45  ..44  ..43  ..42  ..41  ..40  ..39  ..38  ..37  ..36  ..35  ..34
..33  ..32  ..31  ..30  ..29  ..28  ..27  ..26  ..25  ..24  ..23  23a  23b  23c  23d  23e  .23f  ..22  ..21  ..20  ..19  ..18  ..17  ..16  ..15  ..14  ..13
..12  ..11  ..10  ....9  ....8  ....7  ....6  ....5  ....4  ....3  ....2  ....1

Nur im Internet.

Home
Berichte (Alle)

Mi., 16.07.2002
Kleingärtenerverein Eintracht e.V. feiert das Laubenfest 2002 am Lindener Berg
Fr. - So.,  12. - 14.07.2002 - Eindrücke von einer Drei-Tage-Feier

"Gut Grün" - ein Verein feiert sich selbst

Die Mietwohnung im Arbeiterviertel - die Laube in der Kleingartenkolonie.
So begann im Zeitalter der Industriealisierung die Kleingartenkultur. Waren einst die Produkte der eigenen Scholle notwendiger Bestandteil des täglichen Speiseplans, werden heute zum größten Teil Freizeitgärten gepflegt. Hier schillert nun manch buntes Bauerngärtlein neben Blumenrabatten, Rasenkanten und Gartenzwergen. Jeder schafft sich sein Paradies, schmückt liebevoll die eigene Gartenlaube, kleine Häuschen, Giebelchen an Giebelchen hinter gestutzten Hecken.
An warmen Sommerabenden bruzzelt der Grill, man kennt einander, grüßt freundlich, plaudert.

Ein richtiger Verein hat natürlich auch Ämter zu vergeben, Beschlüsse zu fassen, einen Vorstand zu wählen, zu schlichten und zu erneuern. Und natürlich den Höhepunkt des Gartenjahres zu veranstalten:

                 DAS LAUBENFEST

Und noch etwas: Der Verein Eintracht e.V. hat 284 Gärten, 287 Mitglieder und es sind noch vier Gärten frei !

evi.schaefer

P.S.: Ein Freizeittipp: großer Bummel durch die kleinen Gärten. Saubere Luft, nette Leute, Kneipen mit Sonnenterasse, und viel Platz zum Toben für die Kleinen garantiert.Viel Vergnügen 

 

Zur Bildergalerie (alle Bilder)


Die Parole muß stimmen.

© Copyright

Die Inhalte angeführter Links und Quellen werden von diesen selbst verantwortet.


"Da tobt die Tomate"


Ein "Wurm" schlängelt sich geordnet durch die Laubenkolonie.

Standpunkt
Eine Lanze für die Kleingärten

Sie gehören zu Linden. Der Lindener Berg ohne Kleingärten ?  Unvorstellbar.

Sie tragen zum Zusammenhalt der Familien bei: Kind, Eltern, Großeltern treffen sich über Jahrzehnte hinweg im gleichen Garten. Kinder spielen draußen und lernen Gartenpflege (der kleine Bauernhof). Sie lernen die sogenannten Sekundärtugenden (Fleiß, Ordnung, Sauberkeit, Disziplin). Linden könnte mehr davon gebrauchen.

Die Rituale, wie jetzt beim Laubenfest 2002, schaffen Gemeinschaft und sind ein Teil der Vielfalt in Linden.

Die Gärten dienen der Integration durch zunehmenden Ausländeranteil.

Reformbedarf ? Sicher. Die Kleingärten haben ein Imageproblem. In Hannover stehen ca. 1000 Gärten leer, am Lindener Berg jedoch nur relativ wenige. Früher gab es lange Wartelisten.

Viele Gärten werden nur noch durch ältere Gartenfreunde ohne Aussicht auf familiäre Nachfolger betrieben.

Was passiert, wenn am Lindener Berg viele Gärten leerstehen ? Ist es so unvorstellbar, daß dann die Stadt den Berg an Investoren verkauft ?

klaus.öllerer


W. Jüttner (SPD-MDL, Umweltminister Niedersachsen), B. Knoke (Bezirksbürgermeisterin), F. Ackermann (1. Vereinsvorstand)


Mind. zwei gehen noch rein: Lütje Lage


284 Gärten, 287 Mitglieder und es sind noch vier Gärten frei.


Damit es richtig rockt !


Der Vorstand grüßt alle Kleingartenvereine in Hannover und wünscht ein erfolgreiches Gartenjahr


Farbenspiele.


Wichtel wachen wachsam. Hübsche Fassade.


Die Grußecke:
Pertra und Maren von den
Cloverleaves (Kleeblätter) Square Dance aus Hannover grüßen alle Fans


Die Grußecke:
Linda, Filiz, Saskia grüßen Armin, Struni, Tim und alle anderen Boygroups


Opa Schlicht und seine Enkelbande: Marvin (6), Gerry (4), Mike (8)